Thomas Kursch verlässt Mitsubishi Motors Deutschland

(lifePR) ( Hattersheim, )
Nach mehr als dreieinhalb Jahren als Geschäftsführer von Mitsubishi Motors Deutschland hat sich Thomas Kursch (49) entschlossen, das Unternehmen aus persönlichen Gründen zu verlassen und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Während einer Belegschaftsversammlung am Sitz des deutschen Mitsubishi Importeurs im hessischen Hattersheim verabschiedete sich Thomas Kursch von den Mitarbeitern. Thomas Kursch hatte im Januar 2005 seine Tätigkeit als Geschäftsführer bei der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH, einer hundert prozentigen Tochter von Mitsubishi Motors Europe B.V. (MME) in Amsterdam, übernommen.

Den Pressetext zu dem Thema finden Sie zum Download unter folgendem Link auf unser Presse-Internetseite:
http://www.mitsubishi-motors.de/presse/unternehmen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.