Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678297

Ralph Ruthe auf Live-Tour mit dem Outlander

32 mal "SHIT HAPPENS!" in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Rüsselsheim, (lifePR) - Der bekannte Comiczeichner, Autor, Filmemacher und Musiker Ralph Ruthe ist bei seiner aktuellen anstehenden Live-Tour „SHIT HAPPENS!“ (20. Oktober 2017 – 20. Januar 2018), wieder mit einem Mitsubishi Outlander* unterwegs. Am Rande der Frankfurter Buchmesse, auf der er sein neuestes Buch vorstellte, übernahm der Cartoonist seinen Dienstwagen, um in den nächsten knapp drei Monaten quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz zu reisen.

„Der Mitsubishi Outlander ist übersichtlich, bequem, sicher und bietet viel Platz für das ganze Equipment, das ich auf so einer Tour dabei habe. Nach einer langen Fahrt komme ich trotzdem entspannt am Auftrittsort an und kann mich so auf das wesentliche konzentrieren – meine Show.“, lobt Ruthe sein neues Tour-Mobil, bevor er zur nächsten Autogrammstunde eilt.

Der Kontakt mit Mitsubishi kam vor der letztjährigen Tour zustande, als der Künstler kurzfristig ein geeignetes Tour-Mobil suchte, weil das angestammte Gefährt in der kräftig anwachsenden Familie unabkömmlich war – seine Frau erwartete schließlich Zwillinge. Also postete er via Facebook einen Hilferuf an verschiedene Autohersteller und Autovermieter, um sich leihweise für die Tour-Wochen Ersatz zu beschaffen. „Als bekannter Cartoonist ist Ruthe für uns ein wichtiger und sympathischer Influencer mit mehr als 1.3 Millionen Facebook-Fans und sein Posting wurde schnell von einem Influencer-Strom erfasst und förmlich mitgerissen.“, bestätigt Carsten Duddek, Leiter Marketing bei Mitsubishi Motors. Am flottesten schaltete die Online-Crew der deutschen Mitsubishi Zentrale in Rüsselsheim – und nahm umgehend Kontakt auf. „Da wäre ein Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander genau das Richtige. Dürfen wir helfen?“ lautete die Antwort via Facebook und E-Mail, und nur zehn Minuten später war die Sache festgezurrt.

*Messverfahren VO (EG) 715/2007

Outlander Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 6,7–5,1. CO2-Emission kombiniert 155–134 g/km. Effizienzklasse D–A.

MMD Automobile GmbH

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist in Rüsselsheim angesiedelt. Das Unternehmen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Finanzierungspartners, der MCE-Bank mit den Kfz-Werkstatträumen im nur wenige Kilometer entfernten Flörsheim. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe, in Trebur, ist das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC.

Nicht weit vom jetzigen Standort begann im Jahre 1977 in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kommissar Brummi" : Sicherheitspartnerschaft des neuen NRW Innenminister Reul (CDU) mit Polizei, Taxigewerbe und den Rastanlagen an der Autobahn

, Mobile & Verkehr, Vereinigung Deutscher Autohöfe e.V

Schon wieder eine Show-Nummer? So kritisiert der Bund der Kriminalbeamten (BDK) die „Sicherheitspartners­chaft“ des neuen NRW Innenministers...

Neue Wege für Pendler: Arbeitgeber setzen auf nachhaltige Mobilität

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Kreative und vorbildhafte Ideen für bessere Arbeitswege und umweltschonende Mobilität - danach sucht "mobil gewinnt", eine gemeinsame Initiative...

Neue Modelle 2018: Trend zum SUV hält an

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Autohersteller setzen weiter auf SUV: Im nächsten Jahr kommen 60 neue SUV-Modelle oder Facelifts auf den Markt. Das sind rund 40 Prozent...

Disclaimer