Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134918

Lade- und Abrechnungssystem für Elektrofahrzeuge in Mehrfamilienhäusern

(lifePR) (Hattersheim, ) .
- i-CHARGER nutzt vorhandene Infrastruktur
- Marktdurchdringung von Elektrofahrzeugen wird beschleunigt
- Zukünftiges Abrechnungssystem für Carsharing

Seit die ersten in Großserie produzierten Elektrofahrzeuge in Japan auf dem Markt sind, ist die Installation und das Management einer funktionierenden Ladeinfrastruktur in großen Wohnkomplexen mit vielen Stellplätzen ein wichtiges Thema.

Mitsubishi Motors Corporation (MMC) und Japan Corporation Delivery System (JDS) haben jetzt ein Ladesystem für Elektroautos entwickelt, mit dem Elektrofahrzeuge in großen Wohngebäuden geladen und individuell abgerechnet werden können. Über die Authentifizierungs-Funktion des in vielen modernen japanischen Mehrfamilienhäusern vorhandene "delivery-box"-Systems, erkennt der sogenannte "i CHARGER", welcher Mieter an den Stromladestellen in der Tiefgarage wann und wie viel Strom bezieht und stellt gleichzeitig die Gebühren in Rechnung.

Unter "delivery-box" versteht man ein Hauspostsystem, das es erlaubt, Päckchen und Pakete einzulagern oder zu versenden wenn der Mieter nicht im Hause ist. Der Hausbewohner wir automatisch über eine Postsendung informiert und kann diese dann über eine PIN oder eine Verifikations-Karte (ID-Card) abrufen.

Ebenso identifiziert sich der Bewohner mit seiner "deliverx box" ID-card am Hauptladegerät und kann sein Fahrzeug dann an der Ladestation am Parkplatz laden. Die "delivery box" überwacht die Ladezeit und stellt anschließend die Stromgebühren an den entsprechenden Mieter.

Im Moment ist das System noch für Appartementbewohner mit eigenem Elektrofahrzeug gedacht. In Zukunft sollen jedoch auch die in Entwicklung befindlichen Carsharing-Projekte von der neuen Ladeinfrastruktur profitieren.

Mit dem i-CHARGER, der seit heute in Japan erhältlich ist, soll die Marktdurchdringung von Elektrofahrzeugen in Japan beschleunigt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Rapper McFitti liebt Radfahren und Golf GTI

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der in Berlin lebende deutsche Rapper McFitti liebt im Verkehr die langsame und schnelle Fortbewegung gleichermaßen. In seinem Berliner Kiez...

Disclaimer