Montag, 22. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 339546

Elektro-Rennwagen Mitsubishi i-MiEV Evolution erreicht sensationellen 2. Platz beim Pikes Peak Rennen

Achter Gesamtplatz unter 170 Startern / Serienmäßiger Mitsubishi i-MiEV Sechster in seiner Klasse / Top-Ergebnis nach schwerem Trainingsunfall / Video auf YouTube

Rüsselsheim/Colorado, (lifePR) - Einen hervorragenden 2. Platz belegte der Mitsubishi i-MiEV Evolution in der Elektrofahrzeugklasse beim legendären Pikes Peak Rennen im amerikanischen Colorado, das am Sonntag ausgetragen wurde. Der zweite eingesetzte, serienmäßige Mitsubishi i-MiEV schaffte den 6. Platz in seiner Klasse. Pilotiert wurden die Fahrzeuge von Hiroshi Masuoka, Gewinner der Rallye Dakar 2002 und 2003 und der amerikanischen Rennfahrerin Beccy Gordon.

Dabei begann das spektakuläre Rennen für den Mitsubishi-Piloten Masuoka mit schlechten Vorzeichen. Bei einer Testrunde verpasste er einen Bremspunkt und beschädigte die Rennversion des Mitsubishi i-MiEV. Das Team war gefordert und musste umfangreiche Arbeiten an der Fahrzeugfront und der Steuerung erledigen. Mit Erfolg: in 10.30 Minuten absolvierte der i-MiEV Evolution anschließend die mit 156 Kurven versehene 12,42 Meilen lange Rennstrecke. In der Gesamtwertung von allen 170 eingesetzten Fahrzeugen - 132 sahen die Zielflagge - erreichte Mitsubishis Elektro-Rennwagen den 8. Platz.

Der Mitsubishi i-MiEV Evolution basiert auf dem serienmäßigen i-MiEV mit Motoren, Batterien und wichtigen weitere Komponenten. Die Kohlefaser-Karosserie wurde den Erfordernissen an ein Rennfahrzeug angepasst, ist extrem leicht und hat eine herausragende Aerodynamik. Der Elektro-Rennwagen ist 4.341 Millimeter lang, 1.900 Millimeter breit und nur 1.339 Millimeter hoch. Angetrieben wird der i-MiEV Evolution von drei Motoren: vorne ist ein Aggregat verbaut, im Heck des Fahrzeugs zwei weitere. Die Kraft bringt ein Allradantrieb auf die Straße. Das Elektrofahrzeug kommt mit der Dreifach-Motorisierung auf eine Leistung von 240 kW (326 PS). Dank des Allradantriebs und der zur Verfügung stehenden Leistung ist das Handling des Mitsubishi Flitzers bestens geeignet für kurvenreiche Rennstrecken wie die des Pikes Peak International Hill Climb Race.

Ein Video ist unter http://www.YouTube.com/MitsubishiCars zu sehen. Weitere Infos gibt es auch bei http://www.Facebook.com/Mitsubishi.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Stoppok: Ich kauf mir doch kein neues Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der deutsche Liedermacher, Rock- und Folksänger Stefan Stoppok würde sich nie ein neues Auto kaufen. Der 61-Jährige hat in seinem ganzen Leben...

Tuning: Viel ist nicht gleich besser

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer sein Auto tunen will, sollte aufpassen, dass er nicht gängigen Irrtümern auf den Leim geht. Zum Beispiel kann Chip-Tuning die Herstellergarantie...

TÜV SÜD: Bei Böen besonders behutsam Fahren

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Wenig Schnee und Eis, aber viel Wind und Sturm: Der Jahresauftakt 2018 bringt dem Straßenverkehr ungewohnte Bedingungen. Die Experten von TÜV...

Disclaimer