Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 159391

Der Mitsubishi Colt ist günstigster Kleinwagen

Hattersheim, (lifePR) - .
- Unabhängige Studie des ADAC zu Fahrzeugkosten
- Zehn aktuelle Kleinwagen im Vergleich
- Nur 27,9 Cent pro Kilometer

Der Mitsubishi Colt 1.1 mit LPG (Autogasantrieb) ist der kostengünstigste Kleinwagen auf dem deutschen Markt. Dies ergab eine Untersuchung des ADAC im April dieses Jahres. Demnach kostet es nur 27,9 Cent pro Kilometer mit dem 75 PS (55kW) starken Mitsubishi unterwegs zu sein. Untersucht wurden in der ADAC Studie insgesamt zehn Kleinwagen aus deutscher und internationaler Produktion.

Auch bei den monatlichen Gesamtkosten steht der Mitsubishi auf Platz eins der unabhängigen Studie: Für 349 Euro im Monat ist der Colt-Fahrer unterwegs. In dieser Summe enthalten sind die Fix-, Werkstatt- und Betriebskosten sowie der Wertverlust. Errechnet wurde der Betrag auf Basis einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern nach vierjähriger Haltedauer.

Der Mitsubishi Colt 1.1 LPG ist ab 11.880 Euro (zuzüglich Einbaukosten für die LPG Autogasanlage) bei den deutschen Mitsubishi Vertragspartnern erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autoleasing per Klick: Opel ADAM und Crossland X auf Amazon.de

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

. Top-Sequel: Erfolgreiche Online-Reservierung auf Amazon geht in die zweite Runde Top-Style: Lässiger Crossover ergänzt ADAM „Germany’s next...

Neuer moderner WoMo-Stellplatz in Kamp-Lintfort

, Mobile & Verkehr, Dammertz & Partner - Reisemobilstellplatz und Stellplatzconsulting

. „Wohnmobilstellp­latz am Wandelweg“ stadtnah mit 40 Stellplätzen Moderns­te Ausstattung inklusive Servicehaus und Sanitäreinrichtungen­ Konzeption...

Schmidt: Moped mit 15 macht ländlichen Raum für Jugendliche attraktiver

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) verlängert das Modellprojekt „Moped mit 15“ um zwei Jahre. Die Fahrerlaubnisverordn­ung...

Disclaimer