enviaM und MITGAS helfen Kommunen beim Energiesparen

(lifePR) ( Chemnitz/Kabelsketal,, )
enviaM und MITGAS unterstützen in diesem Jahr 129 Energiesparprojekte in Kommunen in 20 Landkreisen in ihrem Versorgungsgebiet. Der „Fonds Energieeffizienz Kommunen“ (FEK) der Energiedienstleister beinhaltet 2021 rund 330.000 Euro. Damit kann eine Energieeinsparung von etwa 737.000 Kilowattstunden Strom und Gas sowie von 284 Tonnen CO2 erreicht werden.

Seit 2007 haben enviaM und MITGAS bereits 2.131 Energieeffizienzprojekte in ihrem Versorgungsgebiet mit über 4,7 Millionen Euro gefördert. Das bedeutet eine Energieeinsparung von rund 23,4 Millionen Kilowattstunden Energie und über 22,2 Millionen Tonnen CO2.

Alle Kommunen im Grundversorgungsgebiet von enviaM und MITGAS können je einen Antrag für die finanzielle Förderung von Energiesparmaßnahmen in den Bereichen Strom oder Gas stellen und bei ihrem Kommunalbetreuer einreichen. Eine Jury aus je vier kommunalen Vertretern und aus vier Vertretern von enviaM und MITGAS entscheidet über die Bewilligung. Die Förderung kann entsprechend der Einwohnerzahl der Kommune bis zu 6.000 Euro betragen.

Die Antragstellung für 2022 ist ab sofort möglich und erfolgt digital über das Kommunal-Portal (www.enviaM-Gruppe.de/kommunalportal).

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt knapp 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.300 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die E.ON SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen. Die Anteilseigner sind sowohl unmittelbar als auch mittelbar über Beteiligungsgesellschaften an enviaM beteiligt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.