Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666226

Die Migros zieht M-Budget-Eier zurück

Zürich, (lifePR) - Die Migros hat bei weiterführenden Abklärungen festgestellt, dass ein Teil ihrer importierten M-Budget-Eier mit Spuren des Insektizids Fipronil verunreinigt sind. Es besteht keine Gesundheitsgefahr. Vorsorglich zieht die Migros die betroffenen Eier mit den Mindesthaltbarkeitsdaten einschliesslich bis zum 26.08.2017 sofort aus dem Verkauf zurück. Alle M-Budget-Eier ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.08.2017 sind nicht betroffen.

Aufgrund von neuen Erkenntnissen hat die Migros festgestellt, dass auch ein Migros-Produkt von Fipronil-Rückständen betroffen ist. Beim Artikel „M-Budget Eier", 15-er-Pack, Artikelnummer 1965.005.015.00, Preis CHF 3.30 wurden Spuren des Insektizids Fipronil festgestellt. Aufgrund der geringen Menge besteht keine Gesundheitsgefahr. Vorsorglich zieht die Migros jedoch die betroffenen Eier aus dem Verkauf zurück.

Die Kunden können die M-Budget-Eier mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten einschliesslich bis zum 26.08.2017 in jede Migros-Filiale zurückbringen, ihnen wird der Verkaufspreis zurück erstattet.

Schweizer Eier und auch andere Migros-Artikel sind nach aktuellem Kenntnisstand nicht betroffen. Die Migros ist in direktem Kontakt mit ihren Lieferanten und trifft bei Bedarf Massnahmen. Sie verfolgt zudem das Geschehen unter Einbezug der Informationen vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) und dem deutschen Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weinhelden.de: Lachs & Wein – Eine sehr delikate Paarung!

, Essen & Trinken, Weinhelden GmbH

Welcher Wein zu Lachs passt, ist nicht einfach mit weiß, rosé oder rot zu beantworten. Denn je nach Zubereitungsart und den verwendeten Zutaten...

Kann man das noch essen?

, Essen & Trinken, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Haltbarkeit von Lebensmitteln wird von Verbraucherinnen und Verbrauchern sehr unterschiedlich beurteilt. Die Initiative Zu gut für die Tonne!...

„Wirt sucht Bauer live“: Der erste bayerische GastroRegioTag startet

, Essen & Trinken, Kompetenzzentrum für Ernährung

Der Trend zu frischen Regionalprodukten in der Küche ist ungebrochen. Und gerade die kommunizierte, direkte Zusammenarbeit mit Erzeugern aus...

Disclaimer