Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 662913

Die neue METRO startet an der Börse

Düsseldorf / Frankfurt, (lifePR) - .

- Aktie wird ab heute an der Frankfurter und Luxemburger Wertpapierbörse gehandelt

- Aufteilung der METRO GROUP erfolgreich im Zeitplan abgeschlossen: METRO und CECONOMY sind eigenständige, börsennotierte Unternehmen

- Aktienkürzel B4B unterstreicht Fokus der neuen METRO als Partner von unabhängigen Unternehmen

- Neue METRO präsentiert sich zum Handelsstart auf dem Börsenplatz in Frankfurt

Die Aktie der neuen METRO startet heute um 9 Uhr in den Börsenhandel: Anleger können somit erstmals sortenrein in das Geschäft des Großhandels- und Lebensmittelspezialisten investieren. Mit Börsenbeginn werden die Wertpapiere der neuen METRO an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt, auch an der Börse Luxemburg startet der Handel. Gleichzeitig notieren auch die Papiere der auf Consumer Electronics ausgerichteten CECONOMY eigenständig. Damit ist die Aufteilung der METRO GROUP in zwei selbstständige, fokussierte und börsennotierte Unternehmen vollzogen.

„Mit der Börsennotierung der neuen METRO starten wir in die Zukunft: Die neue METRO tritt als klar positionierter Großhandels- und Lebensmittelspezialist an. Auch mit unserem gewählten Börsenkürzel B4B unterstreichen wir unseren Fokus als Partner unabhängiger Unternehmer“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der neuen METRO. „Die Aufteilung der METRO GROUP in zwei eigenständige, fokussierte und börsennotierte Unternehmen haben wir im Rahmen unseres ambitionierten Zeitplans erfolgreich umgesetzt. Das ist insbesondere auch dem großen Engagement unserer Mitarbeiter zu verdanken. Wir haben gemeinsam viel bewegt – zum Nutzen von Kunden, Mitarbeitern und Aktionären.“

Die METRO-Aktie wird im Prime Standard des Regulierten Markts an der Frankfurter Wertpapierbörse sowie an der Börse in Luxemburg gehandelt. Der Eröffnungskurs wird heute um 9 Uhr im Rahmen einer Eröffnungsauktion auf der Handelsplattform Xetra festgestellt. Die Aktionäre der früheren METRO AG, jetzt CECONOMY, haben im Vorfeld für jede Stammaktie, die sie halten, zusätzlich eine Stammaktie der neuen METRO erhalten. Gleiches gilt für die Vorzugsaktien. Die METRO-Aktie hat die International Securities Identification Number (ISIN) DE000BFB0019 und die Wertpapierkennnummer (WKN) BFB 001; das Aktienkürzel lautet B4B. Die Vorzugsaktien haben die ISIN DE000BFB0027, die WKN BFB 002 und das Aktienkürzel B4B3.

Mit der neuen METRO startet ein international führender Großhandels- und Lebensmittelspezialist mit über 150.000 Mitarbeitern in 35 Ländern. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen spürbaren und nachhaltigen Mehrwert zu bieten. Dafür fokussieren wir uns auf unsere vier Geschäftsfelder: unser Großhandelsgeschäft mit METRO- und MAKRO-Märkten in 25 Ländern, unsere Real-Hypermärkte, unser stark wachsendes Belieferungsgeschäft sowie unsere zahlreichen Digitalisierungsaktivitäten für unsere Kunden in Gastronomie und Handel“, sagt Koch. „METRO ist Partner der vielen kleinen und mittelgroßen selbstständigen Unternehmen. Ihr Erfolg steht für uns im Mittelpunkt. Für sie setzen wir auf absoluten Kundenfokus, digitale Lösungen und tragfähige Geschäftsmodelle.“

Zum Börsenstart präsentiert sich die neue METRO von 8 Uhr bis 15 Uhr auf dem Frankfurter Börsenplatz. Die neue METRO stellt sich und ihre vier Geschäftsfelder im Rahmen eines Streetfood-Marktes vor: Das Großhandelsgeschäft von METRO Cash & Carry, die Hypermärkte von Real, die Belieferungsspezialisten und die Digitalisierungs-Einheit HoReCa.digital präsentieren anhand von ausgewählten Beispielen aus dem Food-Bereich, wofür die neue Unternehmensmarke METRO steht.

Der Tag des Börsenganges kann unter dem Twitterhandle @Metro_News verfolgt werden. Bildmaterial vom Börsengang kann ab 9 Uhr unter www.metroag.de/mediacenter heruntergeladen werden.

Diese Pressemitteilung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, erfolgen ausschließlich zu Informationszwecken und sind weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“), Kanada, Japan, Australien oder anderen Jurisdiktionen. Hierin erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung („U.S. Securities Act“) oder gemäß den in irgendeinem Bundestaat der USA geltenden Gesetzen registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere nicht angeboten, verkauft oder in sonstiger Weise übertragen werden, mit Ausnahme von Wertpapieren, die gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft werden. Weder die METRO Wholesale & Food Specialist AG noch die METRO AG beabsichtigen, die hier genannten Wertpapiere in den USA zu registrieren.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der METRO Wholesale & Food Specialist AG dar. Es werden keine Wertpapiere angeboten oder verkauft. Der Wertpapierprospekt für die Zulassung der Aktien der METRO Wholesale & Food Specialist AG an der Frankfurter Börse und der Börse Luxemburg ist bei der METRO Wholesale & Food Specialist AG, Düsseldorf, Deutschland, oder auf der Webseite der METRO Wholesale & Food Specialist AG kostenfrei erhältlich.

 

METRO AG

METRO ist ein führender internationaler Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel. Das Unternehmen ist in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015/16 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von rund 37 Mrd. €. Das Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen für die lokalen und internationalen Bedürfnisse seiner Groß- und Einzelhandelskunden. Mit seinen Vertriebsmarken METRO/MAKRO Cash & Carry und Real sowie Belieferungsservices und Digitalisierungsinitiativen setzt METRO die Standards von morgen: für Kundenfokussierung, digitale Lösungen und tragfähige Geschäftsmodelle. Mehr Informationen unter www.metroag.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Versicherungen für Studenten

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Im Oktober beginnt das Wintersemester an den Universitäten. Für Studenten bedeutet das: Vorlesungsverzeichni­sse wälzen und Stundenpläne erstellen....

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Disclaimer