Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 567098

Motorradwelt Bodensee nimmt schon vor Saisonbeginn Fahrt auf

Internationale Motorradmesse vom 29. bis 31. Januar 2016 / Mehr als 270 Aussteller zeigen alles rund ums Bike / Action-Shows und Test-Parcours machen Fahrspaß erlebbar

Friedrichshafen, (lifePR) - „Gib Gummi" heißt es auf der 22. Auflage der Motorradwelt Bodensee vom 29. bis 31. Januar 2016. Mehr als 270 Aussteller zeigen in neun Messehallen bereits vor dem Saisonstart, was die Branche Neues zu bieten hat. Auf vollen Touren läuft das Rahmenprogramm, das mit Stunt-Shows, Rennsport und Testmöglichkeiten die Biker-Herzen höher schlagen lässt. „Süddeutschlands größte Motorradmesse bietet eine einzigartige Kombination aus hochwertigen Produkten sowie actiongeladenen Sport- und Mitmachevents. Das macht die Motorradwelt Bodensee zu einem beliebten Treffpunkt für Biker und die, die es noch werden wollen", erklärt Messechef Klaus Wellmann. Geschwindigkeit ist Thema bei der NSU-Sonderschau im Foyer West, wo Rennmaschinen der vergangenen Jahrzehnte sowie zahlreiche Informationen rund um die Nostalgie-Marke ausgestellt sind.

Schon vor dem Saisonstart im Frühjahr können Biker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Motorrad-Freuden schwelgen: Die Motorradwelt Bodensee präsentiert in neun Hallen neben Maschinen, Rollern, Quads und Trikes alles rund ums Hobby Zweirad. Neben KTM, Suzuki und Ducati präsentieren sich erstmals auch die Hersteller Kawasaki und Piaggio auf der Motorradmesse. „Wir sind stolz, dass wir mit jedem Jahr unsere Markenvielfalt vergrößern und so den Besuchern ein noch breiteres Spektrum der Branche zeigen können", betont Projektleiterin Petra Rathgeber.

Mit legendären Motorrädern, Rekord- und Weltmeisterboliden feiert das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum aus Neckarsulm seinen sechzigsten Geburtstag im Foyer West. Eine Auswahl der weltweit größten NSU-Sammlung gibt Motorradfans einen Einblick in die Historie der ehemaligen Weltfirma und lässt sie mit glänzendem Chrom und dem Geruch von Leder wieder auferstehen.

Von der Stange ist garantiert keines der Motorräder im Customizing-Bereich im Foyer Ost. Der Wettbewerb „Best Bike Award" präsentiert individuelle Maschinen, extravagante Lacke und spezielle Umbauten. Eine Fachjury und das Messepublikum bewerten die verrücktesten, individuellsten und originellsten Motorräder. Jeder Teilnehmer erhält kostenlose, professionelle Fotos von sich und seinem Bike sowie eine freie Präsentationsfläche auf der Messe. Den Gewinnern winken Sachpreise und der „Best Bike Award"-Pokal. Erster Preis ist eine Motorradreise. Bewerben können sich Customizer unter www.motorradwelt-bodensee.de.

„Schneller, höher, weiter" ist das Motto der Wrecking Crew, die in Halle A3 Sprünge und Salti auf ihren Maschinen vollführt. Körper- und Maschinenbeherrschung dürfen auch bei Rok Bagoroš‘ Stunt-Show nicht fehlen. Der 26-Jährige heizt dem Publikum auf seiner KTM Duke 690 auch mal stehend ein und zeigt, dass sein Können weit über Wheelies sowie Stoppies hinausgeht. Heiße Kurven und schnelle Runden versprechen die Supermoto-Rennen in Halle A6.

Wer die Maschinen nicht nur bestaunen, sondern vor allem testen will, dem geht bei den sieben Parcours auf der Messe das Herz auf. Neben Bike-Neuheiten können auch Quads und Elektro-Motorräder ausprobiert werden. PS-Neulinge haben auf dem Fahrschul-Testparcours die Möglichkeit, erste Runden Richtung Rennfahrerkarriere zu absolvieren.

Die Motorradwelt Bodensee läuft von Freitag, 29. bis Sonntag, 31. Januar 2016: Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Die Tageskarte kostet 11 Euro, ermäßigt 9 Euro. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zahlen 5 Euro. Die Familienkarte gibt es für 25 Euro. Am Messe-Freitag gibt es ein „Feierabend-Special": ab 16 Uhr kostet der Eintritt 6 Euro bei freiem Parken. Online-Tickets für 9,50 Euro sind ab sofort im Internet erhältlich. Weitere Informationen auf www.motorradwelt-bodensee.de und www.facebook.com/motorradweltbodensee.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020": Bundesregierung veröffentlicht Förderrichtlinien für alternative Antriebe

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen ihres Sofortprogramms "Saubere Luft 2017-2020" belastete Städte und Kommunen durch neue Förderrichtlinien...

BMW Group kündigt Bau eines neuen Erprobungsgeländes in der Tschechischen Republik an

, Mobile & Verkehr, BMW AG

. - Erster Entwicklungsstandort des Unternehmens in Osteuropa - Erprobung zukunftsweisender Technologien wie Elektrifizierung, Digitalisierung...

Huf übernimmt MHG Thailand

, Mobile & Verkehr, Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland)...

Disclaimer