Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 323822

Großes Kino für das Fahrrad am Bodensee

21. Internationale Fahrradmesse Eurobike läuft von Mittwoch, 29. August bis Samstag, 1. September 2012 (Publikumstag) in Friedrichshafen / Der Überblick zur Eurobike 2012

Friedrichshafen, (lifePR) - Global betrachtet ist auf der Eurobike 2012 wieder die komplette Fahrradwelt vertreten: Pfiffige handmade Bikes, federleichte Rennräder, robuste Mountainbikes und elektrogetriebene Zweiräder - am Bodensee ist das ganze Spektrum der führenden Marken präsent. Zur 21. Internationalen Fahrradmesse trifft sich von 29. August bis 1. September 2012 das weltweite Bike-Business auf dem Messegelände. Top-Entscheider und Marktführer, Fachhändler, Experten und Journalisten ebenso wie Tüftler und Exoten. Rund 1 200 Aussteller aus aller Welt sind präsent, mehr als 40 000 Fachbesucher aus 100 Nationen werden erwartet und 1 800 Journalisten aus 36 Ländern berichten über die Leitmesse des Fahrrads. Viele Neuheiten und Premieren sind angekündigt. Großes Kino also für das Fahrrad am Bodensee.

"Als weltweit größte Premieren- und Ordermesse bieten wir die beste Plattform, auf der das komplette Spektrum der Fahrradbranche präsent ist", sind Messechef Klaus Wellmann und Eurobike-Projektleiter Stefan Reisinger überzeugt. Die internationale Fahrradmesse deckt nicht nur das gesamte Angebot der Sport- und Stadträder ab, auch E-Bikes haben wieder ihren großen Auftritt und können getestet werden.

Erfolgsfaktor Bodensee-Region

Nicht nur die Messe selbst, auch das besondere Umfeld der Eurobike wird von der Fahrradbranche besonders geschätzt. Die Kombination aus grandioser Naturkulisse mit den Allgäuer, Vorarlberger und Appenzeller Alpen vor der Haustür und Hochtechnologiestandort im Herzen Europas ist unter den deutschen Messen wohl einmalig.

Eurobike Demo Day: Härtetest im Allgäu

Die Eurobike startet am Mittwoch, 29. August und endet mit dem Publikumstag am Samstag, 1. September 2012. Auf die Neuheiten der Fahrradbranche können sich die Fachbesucher und Journalisten bereits einen Tag vor Messebeginn, am Dienstag, 28. August 2012, einstimmen. Auf dem sechsten Demo Day werden mehr als 100 internationale Aussteller dabei sein und ihre Neuheiten dem fachkundigen Publikum für Praxistests zur Verfügung stellen.

Was tragen Radler und was der Biker?

Auch die neueste Fahrradmode kommt auf den Laufsteg: Die Eurobike Modenschau geht in diesem Jahr erneut im Foyer Ost über die Bühne. Hier ist täglich um 11, 14 und 16 Uhr alles zu sehen, was beim Biken und Radfahren schick und praktisch ist und natürlich auch gegen Sonne und Regen schützt.

Viel Energie und viel Power: E-Bikes

Mit Power und viel Energie bewegen die starken Zweiräder den Fahrradmarkt: Die neuesten Pedelecs und E-Bikes sind auf der Eurobike im Einsatz und werden einem ersten Härtetest unterzogen. Der komplette E-Bike-Markt mit allen wichtigen Marken ist auf dem Messegelände zu sehen. E-Bikes, Pedelecs und LEV-Zubehör sowie eine weitläufige Teststrecke im Freigelände Ost und auf der Messestraße sowie in der Zeppelinhalle stehen für die Fahrräder mit E-Antrieb zur Verfügung.

Eurobike Award 2012

Der von der Messe Friedrichshafen ausgelobte und von iF Design organisierte Eurobike Award wird zum achten Mal vergeben. Im vergangenen Jahr haben 59 von 430 Einreichungen aus 27 Ländern die Juroren durch ihre besondere Innovations- und Designqualität überzeugt. Zehn Beiträge wurden am ersten Messe-Tag in Friedrichshafen mit einem Gold Award geehrt. Der Sonderpreis Eurobike Green Award wird zum fünften Mal vergeben. Wer diese besondere Auszeichnung entgegennehmen kann, wird bei der Preisverleihung am Mittwoch, 29. August 2012 auf der Modenschau-Bühne im Foyer Ost bekannt gegeben. Alle ausgezeichneten Produkte werden auf der Eurobike präsentiert. Informationen sind unter www.ifdesign.de abrufbar.

Travel Talk: Trends für die Sportfahrer und Genussradler

Der elfte Travel Talk geht mit spannenden Vorträgen und Workshops rund um die neuesten Trends und Innovationen im Fahrradtourismus ins Rennen. Der internationale fahrradtouristische Kongress hat sich als feste Größe innerhalb der Fahrradmesse etabliert und geht am Freitag, dem 31. August 2012 in die elfte Runde. Vorträge, kurze Beiträge und Workshops bieten eine gute Plattform, um Trends und Angebote, Innovationen und Best-Practice-Beispiele sowohl für den sportlichen als auch für den Genuss-Radler praxisnah zu erfahren und gemeinsam zu diskutieren. Der direkte Dialog zwischen Teilnehmern und Referenten bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und intensiven Netzwerken. Im Mittelpunkt des diesjährigen Kongressprogramms stehen unter anderem das Reiseverhalten verschiedener Zielgruppen samt sich daraus ableitender Veränderungen und Entwicklungen für die Zukunft des Fahrradtourismus. Vor allem wird das E-Bike als zielgruppenübergreifender Trend im Tourismus in verschiedenen Beiträgen ausführlich behandelt. Darüber hinaus werden aktuelle Themen wie GPS, E-Mountainbiking, Verleihsysteme oder Social Media diskutiert. Weitere Informationen unter www.eurobike-traveltalk.de

Radreisen mit Holiday on Bike

Der Bike-Reisemarkt Holiday on Bike am Publikumssamstag, 1. September 2012, ist für alle Rad-Touristen geöffnet, die in ihrem Urlaub gerne mal aufs Auto verzichten und eine Reise auf zwei Rädern genießen möchten. Insgesamt 70 internationale Aussteller sind am Publikumstag im Foyer West vertreten und zeigen, was der Urlaub auf dem Rad alles bieten kann.

Eurobike Parcours und "Lake Jump"

"Der King of Dirt Jump"-Contest für Mountainbike und BMX startet auf dem Parcours im Freigelände West, den "Lake Jump" riskieren die Bikeartisten am Donnerstag, ab 18 Uhr über eine Rampe in den Messe See. Direkt an der Messe-See-Promenade testen die Liegerad-Interessenten die neuesten Entwicklungen auf einer eigenen Teststrecke.

Party nach Messeschluss

Die legendäre Eurobike-Party steigt am Freitag, 31. August 2012 nach Messeschluss. Fachbesucher, Aussteller, Vertreter aus der Industrie, Journalisten und Experten feiern ab 18.30 Uhr gemeinsam im Freigelände West.

Bus Shuttle Service

Der Shuttle-Service von und zum Messegelände steht bereit: Zum Messebeginn und zum Messeschluss werden je zwei Fahrten auf den Hotelrouten angeboten. Für die Aussteller ist die erste Fahrt gedacht, die Besucher nutzen den zweiten Umlauf, der auf ein Eintreffen zu Messebeginn terminiert ist. Nach Messeschluss gibt es ebenfalls zwei Rückfahrtmöglichkeiten. Wichtige Anschlüsse bietet die Messe auch zum Züricher und zum Memminger Flughafen. Mit dem Katamaran und der Fähre geht es über den Bodensee und mit dem Messeexpress zum Stadt- und Hafenbahnhof. Allgemeine Informationen unter www.eurobike-show.de.

Wann geht es los?

Die internationale Fahrradmesse Eurobike hat an den Fachbesuchertagen von Mittwoch, 29. August bis Freitag, 31. August von 8.30 bis 18.30 Uhr und am Publikumstag, Samstag 1. September von 9 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eurobike Demo Day findet am Dienstag, 28. August von 10 bis 17 Uhr im Allgäu in der Gemeinde Argenbühl statt.

Weitere Informationen unter www.eurobike-show.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020": Bundesregierung veröffentlicht Förderrichtlinien für alternative Antriebe

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen ihres Sofortprogramms "Saubere Luft 2017-2020" belastete Städte und Kommunen durch neue Förderrichtlinien...

BMW Group kündigt Bau eines neuen Erprobungsgeländes in der Tschechischen Republik an

, Mobile & Verkehr, BMW AG

. - Erster Entwicklungsstandort des Unternehmens in Osteuropa - Erprobung zukunftsweisender Technologien wie Elektrifizierung, Digitalisierung...

Huf übernimmt MHG Thailand

, Mobile & Verkehr, Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland)...

Disclaimer