Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 861619

Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Main, Deutschland http://www.messefrankfurt.com
Ansprechpartner:in Frau Ellen Pinkert +49 69 75753403
Logo der Firma Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Indoor-Air präsentiert On Air - das Forum Lebensmittel Luft

(lifePR) (Frankfurt am Main, )
Mit der Indoor-Air vom 5. bis 7. Oktober 2021 in Frankfurt am Main, bringt die Messe Frankfurt die deutschsprachige Fachwelt der Klima- und Lüftungswirtschaft aktiv und vor Ort zusammen. Die Fachmesse für Lüftung und Luftqualität zeigt dabei zukunftsweisende Strategien, Technologien und Produkte für Sicherheit und Gesundheit in Innenräumen.

Das Vortragsareal On Air – Forum Lebensmittel Luft, bietet die Gelegenheit, sich über aktuelle Themen und Trends der Klima- und Lüftungsindustrie zu informieren. In dem umfangreichen fachlichen Rahmenprogramm stehen Thematiken rund um die Innenraumluftqualität, ihren steigenden Stellenwert und die wachsenden Bedürfnisse im Mittelpunkt.

Die wegweisende Bedeutung der Klima- und Lüftungstechnik – gerade vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie – wird in Expertenrunden und Podiumsdiskussionen behandelt. Schwerpunkte sind die Optimierung des Gesundheitsschutzes in Gebäuden und die Auswirkungen der Verschärfung der Klimaschutzziele. Das Forum On Air - Lebensmittel Luft wird vom Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) gemeinsam mit der Messe Frankfurt durchgeführt.

Den Auftakt des dreitägigen Programms bildet der Beitrag „Schlechte Luft an Deutschlands Schulen“, von Dr. Eckart von Hirschhausen. Die anschließende Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Joachim Curtius, Universität Frankfurt; Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup, Vorsitzender FGK e. V.; Prof. Dr.-Ing. Dirk Müller, Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate of RWTH Aachen University und Prof. Dr.-Ing. Uwe Franzke, Bereich Energietechnik/Physik, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden wird moderiert von Prof. Dr. Hans Fleisch, Vorsitzender des Stiftungsrats der Heinz Trox-Stiftung.

Fachleute aus Industrie, Wirtschaft, Technik, Wissenschaft und Medizin vermitteln kompakt und anschaulich alles Wissenswerte zu sauberer Luft in Innenräumen und wie das Infektionsrisiko in Räumen gesenkt werden kann. Es geht um die Anforderungen an Lüftung und Luftreinigung zur Reduktion des Infektionsrisikos über den Luftweg, die Frischluftversorgung und den Infektionsschutz beispielsweise in Schulen. Erläutert werden verschiedene Arten der Luftreinigung wie Luftfilter und UV-C, wie sind die technischen Eigenschaften und Wirkungsweisen.

Weitere Themen sind Luftreinigungsgeräte, deren Techniken, Betrieb und Instandhaltung und die sinnvolle Anwendung der CO2-Regelung trotz Pandemie.

Das Programm vermittelt eine kompakte Übersicht zu den aktuellen Themen Infektionsschutz und Arten der Luftreinigung. Wichtig für alle Entscheider, Planer und Anwender, die sich mit gesunder Luft in Innenräumen auseinandersetzen.

Detaillierte und ständig aktualisierte Informationen zum Rahmenprogramm der Indoor-Air gibt es unter:

www.indoorair.messefrankfurt.com/onair

Auf der Indoor-Air zeigt die deutschsprachige Klima- und Lüftungsindustrie ihr gesamtes Produktspektrum: von raumlufttechnischen Anlagen bis hin zu mobilen Luftreinigern. Dabei stehen wegweisende Strategien und Technologien im Vordergrund, die den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Alltag zukünftig wesentlich sicherer machen und erleichtern. Rund 100 Aussteller präsentieren sich in der Halle 12.0 des Frankfurter Messegeländes. Erwartet werden etwa 5.000 Fachbesucher.

Die Messe Frankfurt macht es für die Teilnehmer dieser Präsenzveranstaltung besonders sicher – mit einem professionellen Schutz- und Hygienekonzept und einer Negativnachweispflicht. Teilnehmer müssen mit einem entsprechenden Zertifikat nachweisen, dass Sie in Bezug auf SARS-CoV2 getestet, geimpft oder genesen sind.

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt ist die weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalterin mit eigenem Gelände. Zum Konzern gehören rund 2.450 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 29 Tochtergesellschaften weltweit. Das Unternehmen hat im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von rund 257 Millionen Euro erwirtschaftet, nachdem das Jahr 2019 noch mit einem Jahresumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.