Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549388

Wechsel im Aufsichtsrat der memo AG

(lifePR) (Greußenheim, ) Reiner Heckel ist seit 24.07.2015 neues Mitglied des Aufsichtsrats der memo AG. Er folgt auf Thomas Littig, der von 1999 bis 2008 und ab 2013 im Aufsichtsrat des Unternehmens saß und sein Mandat zum 31.05.2015 niedergelegt hat. Die memo AG dankt Thomas Littig für sein langjähriges und großes Engagement sowie für die stets vertrauensvolle Unterstützung als verantwortungsvoller Ratgeber und wichtiger Partner.

Reiner Heckel gründete im Jahr 2003 den Elektronikversender Redcoon (Aschaffenburg), den er bis zur Übernahme im Jahr 2013 durch die MSH Holding GmbH (Media-Saturn, Ingolstadt) als Geschäftsführender Gesellschafter leitete. Der 55-jährige Diplomkaufmann mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, Marketing und Unternehmensführung war nach seinem Studium 1987 zunächst als Assistent der Geschäftsleitung im Media Markt Aschaffenburg tätig. Von 1991 bis 1999 stand er als Geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze der Media Märkte in Koblenz und anschließend in Mannheim. Im Anschluss daran wechselte er als Commercial Directeur zur Media Saturn Holding Nederland B.V. (Rotterdam), wo er drei Jahre für Vertrieb, Marketing und Einkauf zuständig war. Seit 2013 berät er als Consultant und "Business Angel" Unternehmen im Bereich Internetsales und Internetpublishing.

Weitere Mitglieder des Aufsichtsrats sind Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt und Günther Bartschat, der als Aufsichtsratsvorsitzender fungiert.

Memo AG

Als Versandhandel präsentiert die memo AG ihr Sortiment über verschiedene Printmedien und drei Onlineshops. Mit Bürobedarf und -möbeln, Werbeartikeln sowie Produkten für Schule, Haushalt, Freizeit und Wohnen werden Unternehmen und Organisationen sowie private Konsumenten gleichermaßen angesprochen. Alle Produkte sind gezielt nach ökologischen und sozialen sowie nach ökonomischen und qualitativen Kriterien ausgewählt. Viele davon - vor allem die über 1.000 memo Markenprodukte - tragen anerkannte Umweltzeichen und Labels, wie beispielsweise den Blauen Engel. Doch nicht nur beim Sortiment, sondern auch in allen anderen Geschäftsbereichen, verfolgt und berücksichtigt die memo AG seit ihrer Gründung konsequent die Kriterien der Nachhaltigkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Karrierewege bei der Bundeswehr

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Ob zivile oder militärische Laufbahn – die beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr sind vielfältig. In ihrem Informationsvortrag am Donnerstag,...

Effektive Jobsuche im Internet: "Das Ziel vor Augen"

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Im Dschungel der Vielzahl von Online-Stellenbörsen kann man schon mal den Überblick verlieren. Anbieter sind schnell gefunden, doch welche sind...

Karriere beim Zoll

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die Arbeit beim Zoll hat viele Facetten. Sie umfasst weitaus mehr als nur die Kontrolle an den Grenzen. Im Landesinnern beispielsweise geht der...

Disclaimer