MediGene veräußert die Lizenzrechte für das Medikament Oracea® an Galderma

(lifePR) ( Martinsried/München, )
.
-Sofortiger Zufluss von 8 Millionen Euro in bar
-Gesamtvolumen von insgesamt bis zu 32 Millionen Euro über weitere Meilensteinzahlungen
-Erster Schritt auf dem Weg zur Fokussierung des Unternehmens auf die Bereiche Onkologie und Immunologie

Die MediGene AG (Frankfurt, Prime Standard: MDG) hat die europäischen Rechte für ihr Dermatologieprodukt Oracea® zur Behandlung von Rosazea an Galderma Laboratories, Inc, der U.S. Holding der Galderma Pharma S.A., ein weltweit tätiges spezialisiertes Pharmaunternehmen mit Schwerpunkt Dermatologie, verkauft. MediGene erhält dafür stufenweise Meilensteinzahlungen in einem Gesamtvolumen von bis zu 32 Millionen Euro. Mit der Unterzeichnung des Vertrages verpflichtet sich Galderma zu einer sofortigen Zahlung von 8 Millionen Euro an die MediGene AG. MediGene hatte die europäischen Rechte für das Medikament Ende 2006 von dem US-Unternehmen CollaGenex Inc. erworben. Abhängig von der Markteinführung und vom Umsatz, den Galderma mit Oracea® erzielt, erhält MediGene stufenweise bis zu 24 Millionen Euro in Form von Meilensteinzahlungen. Mit dem Verkauf der Oracea - Rechte an Galderma ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg vollzogen, die angekündigte Fokussierung des Unternehmens auf die Bereiche Onkologie und Immunologie umzusetzen.

Im April 2008 hat die europäische Zulassungsbehörde EMEA das Medikament zur Zulassung empfohlen. Aufgrund hervorragender klinischer Daten mit EndoTAG®-1 zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs hat MediGene entschieden, das Geschäftsfeld des Unternehmens deutlich zu fokussieren. Alle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der MediGene AG sowie der geplante Vertrieb sollen künftig auf die Bereiche Onkologie und Immunologie ausgerichtet sein.

Dr. Frank Mathias, Chief Operating Officer der MediGene AG kommentiert: "Der Verkauf des Dermatologie-Produktes Oracea® ist ein sehr wichtiger Schritt zur Fokussierung unseres Unternehmens. Wir veräußern dieses Produkt zu einem deutlichen höheren Preis, als wir es erworben haben. Die Erlöse aus dem Verkauf von Oracea® helfen uns, unsere vielversprechenden Entwicklungsprojekte weiter voranzutreiben."

Über Oracea®: Oracea® ist das erste oral verfügbare, systemisch wirkende Medikament, das von der U.S. Food and Drug Behörde für die Behandlung der entzündlichen Läsionen (Pickel und rote Pusteln) der Rosazea bei erwachsenen Patienten zugelassen wurde.

Über Rosazea: Rosazea ist eine chronische, entzündliche, fortschreitende Hauterkrankung, die besonders Erwachsene zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr befällt. Die oftmals fälschlicherweise als "Erwachsenenakne" bezeichnete Hautkrankheit Rosazea, ist keine Akneerkrankung, sondern eine Funktionsstörung die Rötungen, kleine Pickel und erweiterte Äderchen im Gesicht verursacht.

Über Galderma : Galderma entstand 1981 als Gemeinschaftsunternehmen zwischen Nestlé und L'Oreal und ist ein voll integriertes, spezialisiertes Pharmaunternehmen, das ausschliesslich im Bereich Dermatologie tätig ist. Das Unternehmen ist in 65 Ländern mit über 1000 medizinischen Vertriebsmitarbeitern vertreten und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Hautgesundheit mit einer umfassenden Produktreihe zur Behandlung verschiedener Hautkrankheiten zu verbessern, darunter Akne, Rosazea, mykotische Nagelinfektionen, Psoriasis und auf Steroide ansprechende Dermatosen, Pigmentstörungen, Hautkrebs sowie medizinische Lösungen für Hautseneszenz. Mit einem grossen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Sophia Antipolis (Frankreich) verfügt Galderma über eine der größten, ausschließlich im Bereich Dermatologie tätigen F&E- Anlagen. Zu den führenden Dermatologiemarken zählen Differin®, MetroGel® /Rozex®, Oracea®, Clobex®, Tri-Luma®, Loceryl® und Cetaphil®. Zu den kürzlich eingeführten Produkten gehören Pliaglis®, ein Oberflächenanästhetikum für dermatologische Eingriffe in den USA, Epiduo®, ein innovatives Kombinationspräparat zur Behandlung von Akne in Europa und Argentinien, sowie Dysport(R), ein injizierbarer Muskelrelaxans für die Verwendung in der kosmetischen Medizin sowie für dermatologische Indikationen in Brasilien und Argentinien. Die internationale Website des Unternehmens finden Sie unter http://www.galderma.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.