Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549232

MenuPublisher: Allergenkennzeichung wird zum Kinderspiel

(lifePR) (Kronau, ) Schnell und unkompliziert - so mögen es nicht nur die MenuPublisher Gründer Krisch und Kågström am liebsten, sondern auch Gastronomen. Zeitraubende Aufgaben, die jeden Tag aufs Neue anfallen, können heutzutage von intelligenten Softwarelösungen übernommen werden. Das spart Zeit - und damit Geld!

Ende letzten Jahres ist die neue Lebensmittelinformationserordnung (LMIV) in Kraft getreten, deren praktische Umsetzung viel Aufwand für Gastronomen bedeutet - vor allem, wenn keine Gerichte-Datenbank genutzt wird. Mit der neuen Funktion von MenuPublisher lässt sich die Umsetzung jetzt schnell und einfach realisieren. Dafür wird das Speisenangebot einmalig in der Gerichte-Datenbank des MenuPublisher Systems erfasst. Anschließend können per Mausklick die enthaltenen Allergene und Zusatzstoffe angegeben werden. Da das Wissen hierüber in der Regel bei den Köchen liegt, bietet MenuPublisher die Möglichkeit, weitere Personen einzuladen, die für die Auszeichnung der Gerichte verantwortlich sind. Diese Funktion ist passwortgeschützt, sodass nur autorisierte Personen Änderungen durchführen können.

Vorausgesetzt, die Küche verfügt über ein Tablet oder einen Computer, können die Köche jetzt direkt aus der Küche heraus ihre Angaben im MenuPublisher vornehmen. Alternativ bietet das Programm auch die "altmodische" Offline-Methode an. So lässt sich aus der Datenbank eine Liste mit allen Gerichten generieren, die bequem ausgedruckt werden kann, um die Speisen auszuzeichnen. Beizeiten können die Änderungen manuell wieder in das MenuPublisher System übernommen werden.

Der große Vorteil der neuen MenuPublisher Funktion liegt klar auf der Hand: Einmal gekennzeichnet und in der Gerichte-Datenbank des MenuPublisher Systems gespeichert, stehen die Informationen allen von Küche bis Service direkt zur Verfügung. Auch für die betriebseigene Homepage und in den Allergenmappen werden die Daten sofort übernommen. Die Allergen- und Zusatzstoff-Kennzeichnung lässt sich wenn gewünscht nun ebenfalls in die Menü-Karte übertragen und schon sind alle Materialien auf dem aktuellsten Stand.

Medienmacher Karlsruhe

MenuPublisher ist aus einem gut organisierten Gastronomie-Alltag fast nicht mehr wegzudenken. Seit nun mehr vier Jahren haben Gastronomen mit dem Programm, das von Jürgen Krisch und Joakim Kågström entwickelt wurde, die Möglichkeit, ihr Speisenangebot schnell und unkompliziert zu erstellen und auf allen Kommunikationskanälen zu teilen. Mit der neuesten Entwicklung wird sogar die Allergenkennzeichnung zum Kinderspiel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dacapo - Sehr gelungen und sehr selten

, Essen & Trinken, Winzers Weine e.K.

Dacapo ist eine Rotweinsorte aus Deckrot x Blauer Portugieser der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts. Als reiner Deckwein gedacht (Dacapo = Zugabe),...

Servicestudie: Back-Shops 2017

, Essen & Trinken, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Ein süßes Plunderteilchen auf die Hand, ein belegtes Brötchen zum Mitnehmen – Back-Shops sind für den schnellen Snack zwischendurch vielerorts...

Kaiserstuhl meets Berlin

, Essen & Trinken, Ökologisches Weingut Hubert Lay

Das Thema der diesjährigen WEINmesse in Berlin lautet „Wein, Land und Genuss“, auf der Hubert und Gisela Lay ihre veganen Rot- und Weißwein-Tropfen...

Disclaimer