Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 913792

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH August-Bebel-Strasse 26-53 14482 Potsdam-Babelsberg, Deutschland http://www.medienboard.de
Ansprechpartner:in Frau Kirsten Niehuus +49 331 743870
Logo der Firma Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Exchanging Ideas & Exploring New Digital Horizons

Kanadische Games- und VR-Unternehmen besuchen Berlin

(lifePR) (Berlin / Potsdam, )
Berlin calling … heißt es zur Zeit für 15 kanadische Games- und VR-Unternehmen, die im Rahmen des “German Canadian Interactive Exchange” in der Hauptstadt sind. Im Fokus der Delegationsreise steht die Zusammenarbeit zwischen digitalen Medienunternehmen aus den kanadischen Provinzen British Columbia und Ontario und Produzent:innen und Entwickler:innen aus Berlin-Brandenburg. Ziel des transatlantischen Austausches ist, Synergien zwischen den Medienstandorten zu schaffen und gemeinsam Games-, VR sowie XR-Projekte zu entwickeln.

Organisiert wird der “German Canadian Interactive Exchange” von Medienboard Berlin-Brandenburg, Ontario Creates, Creative BC und dem Canadian Trade Commissioner Service. Zum Programm gehören u.a. das Official Welcome in der kanadischen Botschaft mit Dr. Severin Fischer (Chef der Senatskanzlei Berlin und Staatssekretär für Medien) und Andreas R. Weichert (Minister Counsellor at the Embassy of Canada to Germany), Firmenpräsentationen, One-on-One-Meetings, Studiobesuche sowie mehrere Networking-Veranstaltungen.­­ ­­ ­ ­

Dr. Severin Fischer, Chef der Senatskanzlei und Staatssekretär für Medien: "Technologien im Bereich Extended Reality bieten bahnbrechende neue Möglichkeiten, virtuelle Umgebungen zu schaffen oder virtuelle und reale Welten zu verbinden. Diese Zukunftstechnologien werden auch den Medienstandort Berlin maßgeblich prägen. Es sind neue Wertschöpfungsketten zu erwarten, die Schaffung von hochqualifizierten Arbeitsplätzen und nicht zuletzt viele Schnittstellen mit der Filmwirtschaft, die schon heute ein wichtiger Bestandteil der Berliner Wirtschaft ist. Darüber hinaus ist es von großer Bedeutung, dass wir über die Grenzen unserer Hauptstadtregion hinausblicken und Kooperationen intensivieren. Deswegen bin ich froh, dass wir diese Gelegenheit haben, in einer sehr spannenden Branche den Austausch zwischen Deutschland, Berlin und Kanada voranzubringen."­ ­­ ­ ­

Andreas R. Weichert, Minister Counsellor, Embassy of Canada to Germany: “Wir sind sehr stolz, die Delegation dieses wichtigen Wirtschaftssektors in Berlin begrüßen zu können. Als das Medienboard 2018 erstmals zusammen mit Berlin-Brandenburger Entwickler:innen und Produzent:innen ihre kanadischen Kolleg:innen besuchte, resultierten daraus wertvolle gemeinsame Partnerschaften im Bereich "interactive digital content". Es ist toll zu sehen, dass diese Beziehungen 2022 mit dem Berlin-Besuch der kanadischen Produzent:innen aus British Columbia und Ontario fortgeführt werden und neue transatlantische Kollaborationen entstehen lassen. Mit dieser Delegation geht die Erfolgsgeschichte des Canada Germany Digital Media Incentive weiter!"­ ­­­ ­ ­

Helge Jürgens, Geschäftsführer New-Media-Förderung Medienboard: “Ich freue mich sehr über den Besuch unserer kanadischen Kolleg:innen und unsere langjährige ergiebige Zusammenarbeit! In der aktuellen Förderrunde haben wir ein Game sowie eine gamifizierte VR-Experience gefördert – mit der Kombination VR & Games werden wir uns auf dem internationalen Markt ganz vorne positionieren können. Ich bin auf weitere herausragende Projekte gespannt und freue mich auf einen intensiven Austausch – über die Kontinente hinweg.“­ ­­­ ­

Das Medienboard und der Canada Media Fund haben im Rahmen des Canada Germany Digital Media Incentive zwei deutsch-kanadische Ko-Entwicklungen unterstützt.

Mit 105.000 Euro wird die Entwicklung und Produktion von THE CAVE gefördert - einer gamifizierten VR-Experience über die Grundlagen von Glauben und Wissen. Die in Berlin ansässige INVR.SPACE wird gemeinsam mit HCXR - Holy City VR an dem Projekt arbeiten. Der Prototyp des Dating-Simulators D A.I. TING: INTERNET OF FLINGS wird mit 38.000 Euro unterstützt. Die Berliner Honig Studios werden das Game gemeinsam mit Red Meat Game entwickeln.

Über den Canada Germany Digital Media Incentive

Der Canada Germany Digital Media Incentive ist das gemeinsame Förderprogramm von MBB und Canada Media Fund (CMF) für deutsch-kanadische Ko-Entwicklungen

und Ko-Produktionen im Bereich digitaler Inhalte. Entwickler:innen aus beiden Ländern können Games, Virtual-, Augmented sowie Mixed-Reality-Experiences, Multiplattform-Projekte und Webserien einreichen. Seit dem Start des Canada Germany Digital Media Incentive im Jahr 2017 haben 18 interaktive digitale Medienprojekte knapp 1,8 Mio. Euro an Fördermitteln erhalten.

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das Medienboard Berlin-Brandenburg vereint Filmförderung und New-Media-Förderung der Länder Berlin und Brandenburg unter einem Dach. Mehr Informationen unter www.medienboard.de

Berlin Brandenburg Film Commission (BBFC): Location & Production Services
Die BBFC bietet vielfältige Service-Leistungen und präsentiert auf www.bbfc.de eine Motivdatenbank mit mehr als 1.500 Locations, rund 28.000 Bildern und rund 7.300 Kontakten.

Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg
Der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg informiert und berät zum MEDIA Programm der EU.
Als Teil des europaweiten Netzwerkes steht sie auch als Kontaktstelle für grenzüberschreitende Projekte zur Verfügung. Mehr Informationen unter www.medienboard.de und www.creative-europe-desk.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.