lifePR
Pressemitteilung BoxID: 291789 (MediaTel Werbe-/ PR-Agentur GmbH & Co. KG)
  • MediaTel Werbe-/ PR-Agentur GmbH & Co. KG
  • Haldenweg 2
  • 72505 Krauchenwies
  • http://www.mediatel.biz

Weltpremiere des LUMMA Design CLR 9 S in Genf: Neuer Porsche Carrera S trifft auf LUMMA Design

Auto-Salon Genf, 8. bis 18. März 2012, Halle 2, Stand 2144

(lifePR) (Krauchenwies/Ablach, ) .
- LUMMA CLR 9 S auf Basis des Carrera S 991
- Erstes Designpaket für neuen Porsche 911 (Typ 991)
- Leichtbau-Schmiedefelgen in 20 Zoll
- Traditionsreiches Kunsthandwerk
- Luxuriöse Innenausstattung mit Bicolorausstattung
- Alternativ auch als durchdachtes Leichtbau-Konzept mit Vollcarbon-Aerodynamikteilen erhältlich

Einen Carrera zu veredeln ist immer eine Herausforderung, schließlich kennt jeder das Design eines Porsche. Auf dem 82. Auto-Salon Genf präsentiert der Veredler erstmals den CLR 9 S. Mit seinem Aerodynamikpaket, formschönen Leichtmetallrädern und einem attraktiven Interieur ist der LUMMA Design CLR 9 S die perfekte Alternative für sportive Fahrer die einen exklusiven Sportwagen erleben wollen. Zu jeder Zeit.

Stilprägend, der LUMMA Design CLR 9 S

Behutsam im Detail hat LUMMA Design den neuen Porsche Carrera S der Generation 991 mit seinen neu entwickelten CLR-Aerodynamikbauteilen veredelt. Bereits beim ersten Blickkontakt betont eine Frontspoilerlippe mit integriertem Cupspoilerschwert die Sportlichkeit des neuen "Elfers". In Verbindung mit dem CLR-Design-Frontgrillrahmen erhält der LUMMA Design CLR 9 S einen sehr eigenständigen Auftritt. Des Weiteren zieren die stilprägenden Scheinwerfer ein dezenter Rahmen. Die ausladenden Kotflügel am Heck des CLR 9 S werden durch eine dreiteilige Spoilerlippe noch stärker betont. Der Spoiler überzeugt nicht nur durch sein Design, sondern sorgt für mehr Anpressdruck an der Hinterachse. Das Fahrverhalten verbessert sich bei höheren Geschwindigkeiten deutlich. Die gesamten Aerodynamikkomponenten von LUMMA Design fügen sich harmonisch in die Formensprache und Linienführung des CLR 9 S Sportwagens ein.

Mit der Installation eines LUMMA Design Vierrohr-Sportendschalldämpfers aus einer hochwertigen V4A-Legierung und den ansprechenden Endrohren mit 90 Millimeter Durchmesser gefällt der Sportwagen umso mehr. Die Endrohrblenden mit ihrem einzigartigen "Rohr-in-Rohr"-Design sind genauso wie die in Erstausrüsterqualität gefertigten Aerodynamikkomponenten des CLR 9 S auch einzeln erhältlich. Alternativ ist der LUMMA Design Sportnachschalldämpfer mit einer Klappensteuerung erhältlich, die den kernigen Boxermotor-Klang noch dynamischer in Erscheinung treten lässt. In Vorbereitung: CLR 9 S Aerodynamikkleid als Leichtbau-Edition aus Vollcarbon. Schon heute gibt es für den LUMMA Design CLR 9 S ein attraktives Exterieur-Dekorstreifenset.

Auffällig individuelle Raddesigns

Bereits auf dem 82. Auto-Salon Genf präsentiert LUMMA Design drei eigenständige Leichtmetallräder. Eine Leichtbau-Schmiedefelge ist das sogenannte Technikrad aus der LUMMA Sportfelgen-Edition "GS/R". Mit einem Gewicht von lediglich 9,4 Kilogramm in der Dimension 9 x 20 Zoll und 11,4 Kilogramm bei der 12 x 20 Zoll großen Variante sind die "GS/R" Schmiederäder echte Leichtgewichte. Das ultraleichte Schmiederad ist in Silber und Schwarz lieferbar, aber auch eine individuelles Oberflächenfinish mit anderen Farbtönen kann auf Wunsch angefertigt werden. Am LUMMA Design CLR 9 S messen die Räder vorne 9 x 20 Zoll und 12 x 20 Zoll an der Antriebsachse. High-Performance-Reifen der Dimension 245/30-20 und 305/30-20 sind jeweils vorne und hinten aufgezogen.

Alternativ stehen die sogenannten Designräder der Sportfelgen-Editionen "GS" Monoblock und "RS-C" zur Auswahl. Auch bei diesen beiden Leichtmetallfelgen findet am LUMMA Design CLR 9 S die Rad/Reifenkombinationen von 9 und 12 x 20 Zoll und 245/30- und 305/30-20 Verwendung. Wobei es sich beim Designrad "RS-C" um eine mehrteilige Leichtmetallfelge mit widerstandsfähigem Edelstahlaußenbett handelt.

Sportlichkeit exklusiv in Szene gesetzt

Hochwertige Materialien, traditionsreiches Sattlerhandwerk und feinste Verarbeitung bilden die Basis für ein vollkommenes Interieurprogramm. Beim CLR 9 S ging der Sportwagenveredler noch einen Schritt weiter. Eine bis ins letzte Detail perfektionierte Volllederausstattung, die rotes Leder und schwarzes Alcantara kombiniert. Durch den gezielten Einsatz von geprägtem Carbonleder etwa auf den Sitzschalen unterstreicht LUMMA Design bei der Interieurgestaltung sein perfektes Kunsthandwerk. Die Bicolorausstattung in Leder und Alcantara umschmeichelt das Armaturenbrett, Sportlenkrad, Dachhimmel, Türverkleidungen, Mittelkonsole und vieles mehr im Interieur. Es scheint fast, dass nur das Alu-Pedalset und das weiße Instrumentenzifferblatt kein Leder oder Alcantara trägt. Einstiegleisten aus Aluminium, mit Leder eingefasste Fußmatten aus Velours und Interieurleisten in geprägtem Carbonleder runden das Angebot an edlen Accessoires von LUMMA Design ab. Dabei sind die Accessoires nicht nur aus hochwertigen Materialien gefertigt, sondern erfüllen dabei auch sinnvolle Funktionen. So sind etwa die Alupedale mit Gumminoppen versehen und besitzen dadurch eine hohe Rutschfestigkeit. Das ergonomisch geformte Sportlenkrad wird durch den Alcantarabezug noch griffiger. Davon profitieren vor allem Sportfahrer, die gerne mit Racinghandschuhen fahren. Mit der Weltpremiere des LUMMA CLR 9 S auf dem Auto-Salon Genf erreicht es LUMMA Design einen 911er formvollendet zu veredeln und dem Design von Porsche treu zu bleiben.