Freitag, 18. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 528796

Auf die Beine achten

Der gute Vorsatz für das Jahr 2015

Bayreuth, (lifePR) - Mehr auf die Gesundheit achten - das ist ein häufiger Vorsatz im neuen Jahr. Wenn die Beine bei langem Sitzen oder Stehen spannen und anschwellen oder sich schon Krampfadern zeigen, ist jetzt Eigeninitiative gefragt.

Wer auf seine Gesundheit achtet, steigert die Lebensqualität. Dazu zählen auch gesunde, schöne Beine, um aktiv zu sein. Die Venengesundheit ist ein wichtiges Thema. 22 Millionen Menschen leiden an Venenveränderungen und nahezu ein Viertel aller Deutschen im Alter von 18 bis 79 Jahren hat Krampfadern (Quelle: Bonner Venenstudie 2003). Venenleiden machen sich anfangs oft kaum bemerkbar, können unbehandelt jedoch zu einem offenen Bein oder Thrombosen führen. Viele Sanitätshäuser bieten Venenfunktionsmessungen an. Das Ergebnis ist keine Diagnose, kann jedoch erste Hinweise auf eine Venenerkrankung liefern. Phlebologisch tätige Ärzte sind auf Gefäßkrankheiten spezialisiert und können feststellen, ob die Venen richtig arbeiten.

Ohne Nebenwirkungen: Medizinische Kompressionsstrümpfe bei Venenleiden

Gesunde Venen sind straff und fest. Verlieren sie ihre Elastizität und weiten sich, kann das Blut in den Beinen versacken. Die wässrigen Bestandteile treten durch die Venenwand ins Gewebe aus und verursachen Schwellungen. Dann kann der Arzt bei Notwendigkeit medizinische Kompressionsstrümpfe bis zu zweimal jährlich verordnen. Bei starker Beanspruchung oder aus hygienischen Gründen ist auch die Verordnung einer Wechselversorgung möglich. Der Nutzen: Der medizinische, definierte Druck verringert den Venendurchmesser und das Blut wird wieder besser und schneller zum Herzen gepumpt. Entspannte Beine und Füße und ein Rückgang der Schwellungen sorgen wieder für mehr Lebensqualität.

Auch optisch sind medizinische Kompressionsstrümpfe echte Hingucker. Es gibt transparente und blickdichte Ausführungen für Damen (wie mediven elegance oder mediven plus von medi) sowie robuste Varianten für Herren (zum Beispiel mediven active). Für den hohen Tragekomfort sorgen antibakterielle und atmungsaktive Funktionsfasern, die in der Waschmaschine und im Trockner einfach zu pflegen sind.

Der Ratgeber "Alles Wissenswerte zum Kompressionsstrumpf" mit vielen Informationen rund um die Venengesundheit kann kostenlos bei medi angefordert werden: Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de, www.ifeelbetter.com (mit Händlerfinder).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rückenfit und vital bis ins hohe Alter

, Gesundheit & Medizin, Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.

Holz hacken, Gartenarbeit oder sportliche Betätigung: Vieles, was in jungen Jahren noch problemlos funktioniert, wird mit zunehmendem Alter oft...

Statt Mundschutz - deutliche Artikulation und weitere Praxistipps für Zahnarztpraxen über die Kommunikation mit hörbehinderten Patienten

, Gesundheit & Medizin, Judit Nothdurft Consulting

Seit 2011 bietet die JNC Seminare, speziell auch für Zahnärzte, um den Umgang und die Kommunikation mit schwerhörigen und gehörlosen Patienten...

Eltern aufgepasst: Leckere Rezepte für das Pausenbrot

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Morgens in der Hektik fehlt Eltern oftmals die Zeit oder die zündende Idee für das Pausenbrot ihres Kindes: Lecker und gesund muss es sein und...

Disclaimer