Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66987

Adam Award Nominierung für Martin et Karczinski: "The re-invention of Occhio"

München, (lifePR) - Der bereits mit dem iF communication design award ausgezeichnete Occhio Messestand ist jetzt auch für den bedeutenden Adam Award nominiert worden. Die Entscheidung über Bronze, Silber oder Gold fällt erst auf der eigentlichen Preisverleihung im November. Entwickelt wurde die preisgekrönte Occhio Markenpräsentation von der Münchner Corporate Identity Agentur Martin et Karczinski. Wieder einmal beweisen die Münchner Markenprofis, dass ihre innovativen und mutigen Wege in der räumlichen Inszenierung zukunftsweisend sind.

Das architektonische Konzept des Messestandes folgt der "light is evolution" Philosophie von Axelmeiselicht. Hinter "The re-invention of Occhio" steht der Gedanke, mit innovativen Leuchten immer neue Anwendungsgebiete zu erschließen und die Marke Occhio kontinuierlich weiter zu entwickeln. Im Zentrum eines monolithischen, schwarzen Quaders stand ein lebendiger Baum, der den markenimmanenten Evolutionsgedanken von Occhio verkörperte. Diese Reduktion auf das Wesentliche, die puristischen Formen und Farben ermöglichten den Besuchern, die Marke Occhio im dreidimensionalen Raum sinnlich zu erfassen.

Dass die Strategen und Designer von Martin et Karczinski viel von dreidimensionaler Markenführung verstehen, hat auch schon der Messestand von Inoutic/Deceuninck bestätigt. Nach dem Adam Award in Gold aus dem Jahr 2006 hat Martin et Karczinski für diesen Messestand auch den diesjährigen iF Award in Gold gewonnen. "Marken müssen auf Messen zu audiovisuell begehbaren Orten werden", erläutert Peter Martin, Geschäftsführer von Martin et Karczinski, "so wird die Markenbotschaft in den Köpfen der Menschen verankert". Entsprechend würdigte die Jury besonders das gelungene Design des Messestandes und die gelungene Kommunikation der Unternehmensziele von Axelmeiselicht für die Marke Occhio.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer