Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 300613

ONE WORLD FAMILY auf der Messe FAIR HANDELN

Krishnammal Jagannathan und andere prominente Botschafter präsentieren ihre Projekte für eine bessere Welt

Ostfildern, (lifePR) - Die bekannte indische Frauenrechtlerin Krishnammal Jagannathan wird von 12. - 15. April 2012 bei der ONE WORLD FAMILY Stiftung auf der Stuttgarter Messe FAIR HANDELN zu Gast sein. Die inzwischen 86jährige ehemalige Gandhi-Schülerin setzt sich seit 1950 für die Überwindung ländlicher Armut und die Rechte von Dalits (Kastenlosen) ein und wurde 2008 mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Sie wird über die Arbeit ihrer Organistion LAFTI in Indien berichten.

"Wir freuen uns sehr, dass Krishnammal Jagannathan den weiten Weg nach Stuttgart auf sich genommen hat, um über ihr großes Engagement in Indien zu berichten", erklärt Hans-Martin Schempp, Gründer der Stiftung ONE WORLD FAMILY. "Wir hoffen, dass ihr Auftritt viele Menschen dazu anspornt sich ebenfalls für soziale Projekte in Ihrer Umgebung einzusetzen. Denn genau das möchten wir mit unserer Stiftung erreichen. ONE WORLD FAMILY will Ideengeber sein, Beispiele geben, Wissen teilen und Gleichgesinnte vernetzen."

Weitere Referenten sind u. a. die UNESCO-Sonderbotschafterin Dr. Ute-Henriette Ohoven, Dr. med. h. c. Siefried Steiger (Björn-Steiger-Stiftung), Gitta Haucke (SWR Herzenssache) und Elfriede Süß (Gründerin des Vereins "Zukunft für Kinder", der Kinder in Sri Lanka unterstützt).

In einer Diskussionrunde zum Thema "Be the Change - Jeder kann etwas für eine bessere Welt tun" spricht Moderator Fritz Lietsch (Herausgeber Eco World) u. a. mit Dr. med. h. c. Siegfried Steiger, Gitta Haucke, Elfriede Süß, dem buddhistischen Mönch Sadu, Carmen Limberger (Fideldidu), Bernward Geier (Colabora - Let's work together), Tina Teucher (Redaktion Forum Nachhaltig Wirtschaften) und Magdy Abdallah (Sekem) über Ideen und Konzepte, die zeigen, wie einfach es sein kann etwas Gutes zu bewegen und damit die Welt aus eigener Kraft jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

Am Freitag, 13. April 2012 präsentiert ONE WORLD FAMILY zudem ein großes Kinderprogramm. Tigerentenclub-Moderator Pete Dwojak moderiert die Aktivitäten. Mit Showauftritten sind die UNICEF-Juniorbotschafter Marco & die Elfenbande sowie der ONE WORLD FAMILY Kinderchor unter der Leitung von Thomas Preiß dabei. Zudem präsentieren Kinder ihre Wünsche, Ideen und Projekte für eine bessere Welt. Für jede Menge Kinderspaß und -unterhaltung sorgt das Team des Europaparks am ONE WORLD FAMILY Stand.

In Halle 3 (Stand F20) informiert die ONE WORLD FAMILY Stiftung über ihr Engagement und die Projekte, die bereits unterstützt werden, wie z. B. das Schul- und Waisenhausprojekt Hansa Niwas in Indien oder den MMD Spendenlauf der alljährlich in Weil im Schönbuch stattfindet. Erstmals wird auch die ONE WORLD FAMILY Internet- Plattform vorgestellt.

Die "BE THE CHANGE"-Wand bietet allen Besuchern die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen und Projekte für eine bessere Welt vorzustellen. "Wir möchten den Menschen zeigen, wie vielfältig so ein Engagement sein kann. Wer keine Mittel hat, kann auch einfach seine Zeit für ein solches Projekt geben", so Hans-Martin Schempp. "Wichtig ist einfach nur, dass Menschen Menschen helfen und Verantwortung übernehmen im Rahmen ihrer Mittel und Möglichkeiten für das Wohlergehen ihrer Mitmenschen."

Das Projekt ONE WORLD FAMILY ist eine Initiative der Mitarbeiter der Makro-Medien- Dienst GmbH (MMD) aus Ostfildern. Unter dem Motto "Be the Change" möchte die ONE WORLD FAMILY Stiftung eine Plattform bieten, um neue kreative Ideen und Konzepte für eine bessere Welt zu präsentieren und zu diskutieren. Menschen verschiedenster Nationalitäten und Religionen sollen hier zusammenfinden, neue Eindrücke, Ideen und Impulse bekommen, um sich dann selbst für eine bessere Welt einzusetzen.

Weitere Informationen zu ONE WORLD FAMILY gibt es unter www.oneworldfamily.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer