Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 286360

Mainova AG rät: Bei Minustemperaturen Wasserleitungen und Wasserzähler im Freien schützen

Frankfurt am Main, (lifePR) - Angesichts der momentanen Minustemperaturen rät die Mainova AG, Wasserleitungen und Wasserzähler im Freien oder in unbeheizten Räumen zu schützen. Ungenutzte Leitungen sollten entleert werden, um Kälteschäden zu vermeiden. Um ein Einfrieren zu verhindern, sollten Zähler und Rohre in frostgefährdeten Räumen, in Hauseingängen, an Außenwänden und unter Fenstern mit isolierenden Stoffen wie etwa Holzwolle umhüllt werden. Generell empfiehlt sich, Fenster und Türen im Keller während der Frostperiode geschlossen zu halten sowie schadhafte, undichte Fenster und Türen zu reparieren.

Wasserzählerschächte im Freien müssen frostsicher abgedeckt werden, wobei die Abdeckung selbst vor dem Durchfeuchten zu schützen ist. Abstellhahn und Wasserzähler müssen dabei jederzeit zugänglich bleiben. Wasserleitungen im Garten oder Hof müssen auf jeden Fall abgestellt und entleert werden. Die Hähne im Winter offen halten. Wasserzähler an Baustellen und in Neubauten sind besonders gefährdet. Hier ist eine besonders dicke Isolierung notwendig.

Wenn dennoch Wasser in den Leitungen einfriert, sollten die Rohre beispielsweise mit einem heißen Tuch oder mit einer Wärmflasche aufgetaut und das Rohr anschließend auf seine Dichtheit überprüft werden. Auf gar keinen Fall dürfen offene Flammen für das Auftauen benutzt werden, da bei dieser Vorgehensweise Brandgefahr besteht. Rufen Sie bei eingefrorenen Leitungen und Wasserzählern am besten eine Fachfirma an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer