Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133613

Gastfreundschaft in den Bergen

Über die Gesellschaft "Piccoli Alberghi Tipici ed Ospitalità di Montagna"

(lifePR) (Berlin, ) Wörtlich übersetzt bedeutet der Name des Vereins so viel wie "Kleine typische Hotels und Gebirgsgastfreundschaft". Dahinter steht eine Kooperation verschiedener Unterkünfte, gelegen in den Bergen und Tälern nordwestlich des Lago Maggiore. Sie bekennen sich zu einigen Grundregeln sowie einem gemeinsamen Markenzeichen. Gerade letzteres fungiert für den Besucher als eine Art Garantiesymbol hinsichtlich eines gewissen Servicestandards.

Ziel der Gesellschaft ist die Aufwertung und Förderung von Unterkünften, deren Fokus auf einer familiär-herzlichen aber dennoch professionellen Gastfreundschaft liegt. Darüber hinaus besteht ein Hauptanliegen darin, den Urlaubern während ihres Aufenthaltes einen breit gefächerten Einblick in die Besonderheiten und Schönheiten der reizvollen Umgebung zu vermitteln.

Die kleinen Alpenhotels und Bergunterkünfte haben das ganze Jahr über geöffnet. Für all diejenigen Besucher, die das Gebiet nebst seiner Kultur auf unverfälschte Art und Weise kennen lernen sowie einen vielfältigen und abwechslungsreichen Urlaub genießen möchten, stellen die besagten Häuser die beste Ausgangsbasis dar. Dass die Gastgeber für ihre Gäste Erkundigungstouren und geführte Wanderungen organisieren, sie zu sportlichen Aktivitäten einladen oder mit regionalen Gaumenfreuden vertraut machen, sind herausragende Qualitätsmerkmale der Kooperation.

Der Verein "Piccoli Alberghi Tipici ed Ospitalità di Montagna" wurde im Juni 2004 im Rahmen des italienisch-schweizerischen Projektes "Il Lago Maggiore, le sue Valli, i suoi Fiori" gegründet und wird seitdem von der Handelskammer der Provinz Verbano-Cusio-Ossola gefördert.

Aktuell sind unter dem Dach der Gesellschaft insgesamt elf Unterkünfte vereint. Zehn davon befinden sich in den italienischen Ossola-Tälern und eine auf schweizerischem Boden. Die Bandbreite der unterschiedlichen Strukturen ist groß und reicht von Camping-Dörfern mit urigen Blockhäusern aus Holz, sogenannte Chalets, über Landhäuser/Bauernhöfe, die in Italien unter der Bezeichnung "Agriturismi" geführt werden, bis hin zu Zimmervermittlungen und gemütlichen kleinen Alpenhotels.

Interessenten, die sich über das Internet informieren und somit erste Eindrücke gewinnen wollen, müssen sich noch eine Woche gedulden. Derzeit wird die Homepage des Vereins überarbeitet, doch die Freigabe des neuen Portals (www.piccolialberghitipici.com) ist für den 01. Dezember 2009 anvisiert

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer