Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660700

Nicolas Feuillatte eröffnet Besucherzentrum

Eine neue Attraktion für den Weintourismus in der Champagne

Epernay / Köln, (lifePR) - Mitte Juni eröffnete das neue Nicolas Feuillatte Besucherzentrum mit einer festlichen Soiree offiziell seine Pforten. Elegant und majestätisch, so präsentiert sich das neue Nicolas Feuillatte Erlebniszentrum. Weithin sichtbar signalisiert der Gebäudekomplex eine neue Ära in der jungen Erfolgsgeschichte. Besucher aus aller Welt erleben nun, in einzigartiger Architektur umgesetzt, das Nicolas Feuillatte Marken-Universum.  Das Besucherzentrum ist  jeden Tag, außer an Feiertagen in der Hauptsaison (April - Oktober), und jeden Wochentag in der Nebensaison (November - März) geöffnet.

Verantwortlich für die Planung und Umsetzung waren Soret DeFrance Architectes und das SAT Manager Ingenieurbüro. Das durchdachte, architektonische Konzept  präsentiert die Marke Nicolas Feuillatte harmonisch eingebettet in die heimatliche Umgebung: gewölbte Linien, die Konturen der Champagnerlandschaft fortführend, gepaart mit großzügigen Glasstrukturen, die eine spektakuläre Aussicht auf die Weinberge bieten.

Der Umweltschutz als oberste Maxime

Der Eingangsbereich begrüßt den Besucher durch einen visuell spürbaren Übergang  von der Weinberglandschaft hinein in die Genusswelt des Champagners. Spektakuläre Lichtinstallationen erinnern an Champagnerblasen. Auch die Farbwahl greift sinnbildlich die Frische der Champagner auf. Aufwendige Holzstrukturen assoziieren nicht nur die Nähe zur Natur sondern sind ein echtes Statement des nach neuesten Erkenntnissen nachhaltig geplanten Komplexes mit einer Gesamtfläche von 2.500 Quadratmetern. Der Umweltschutz war auf allen Ebenen des Designs und der Umsetzung oberste Maxime, vor allem bei der Auswahl von Bauprozessen und Materialien. Das gesamte verarbeitete Holz stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das Gebäude ist mit zwei Heißluft- und Wasserpumpen ausgestattet, kombiniert mit einem Doppelflussverteiler, wodurch der Energieverlust durch die Belüftung um 80 % reduziert wird. Im Bereich der Wasserwirtschaft nutzt eine Wasseraufbereitungsanlage Abwasser, während zusätzlich auch ein Infiltrationssystem zur Verwendung von Regenwasser installiert wurde. Das Investitionsvolumen insgesamt betrug ca. 25 Millionen Euro.

Christophe Juarez, Nicolas Feuillatte Managing Director, anlässlich der Neueröffnung: „Wir freuen uns außerordentlich, mit unserem neuen Besucherzentrum ein echtes Highlight für die Besucher unserer Champagne geschaffen zu haben. Es repräsentiert auch auf architektonischer Ebene einmal mehr das besondere Selbstverständnis unseres Unternehmens. Hiermit bieten wir auch dem Weintourismus für unsere einzigartige Region eine echte neue Attraktion.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer