M7 Real Estate schließt Final Closing für seinen Fonds M7 EREIP IV ab und wirbt 400 Mio. Euro ein

(lifePR) ( London, )
M7 Real Estate (M7), ein paneuropäische Investor und Asset Manager, hat das Final Closing seines vierten europäischen Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners IV (M7 EREIP IV) abgeschlossen. Der Fonds verfügt damit über Kapitalzusagen in Höhe von insgesamt 400 Mio. Euro. Mit über 30 Investoren, zu denen zwei große US-Investoren und Anleger aus Hong Kong und dem Nahen Osten gehören, hat M7 seine Investorenbasis verbreitert.

Mit der letzten Erhöhung hat der M7 EREIP IV, der bisher größte Fonds von M7, einschließlich Fremdkapital eine Gesamtinvestitionskapazität von über 800 Mio. Euro. Davon sind bereits 500 Mio. Euro investiert. Darüber hinaus hat der Fonds eine starke Pipeline von rund 250 Mio. Euro an Assets identifiziert und wird sich weiterhin auf gewerbliche Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Skandinavien konzentrieren. Diese werden von M7 über seine paneuropäische Plattform gesourct und gemanagt. Es wird erwartet, dass der Fonds bis Anfang 2018 vollständig investiert sein wird.

Richard Croft, Chief Executive von M7, sagte: „Dies ist der bisher größte Fonds von M7. Wir haben weiterhin erfolgreich Kapital von verschiedenen Investoren eingeworben, was deren Vertrauen in unsere Strategie und deren Umsetzung beweist. Das Kapital wird aktiv eingesetzt und wir haben eine Reihe von Asset-Management-Initiativen auf den Weg gebracht, die für unsere Anleger Wertsteigerungen und attraktive Renditen generieren werden.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.