lifePR
Pressemitteilung BoxID: 678942 (Lunor AG)
  • Lunor AG
  • Eugen-Zeyher-Str. 1
  • 75382 Althengstett
  • http://www.lunor.com
  • Ansprechpartner
  • Laura Matz
  • +49 (711) 36533782

Die Classic Color Palette von Lunor

(lifePR) (Althengstett, ) Im kommenden Frühjahr prägen neben knalligen und leuchtenden Farben auch klassische und softe Nuancen die Farbpalette der Modewelt. Inspiriert von den Classic Colors des Pantone Color Trend Reports für 2018 setzt die Brillenmanufaktur Lunor auf markante Acetatfassungen in zeitlosen Schattierungen.

Alle vier Trendfarben „Sailor Blue“, „Harbor Mist“, „Warm Sand“ und „Coconut Milk“ finden ihr passendes Pendant in der Farbwelt des deutschen Brillenlabels. Die verschiedenen Trendnuancen werden durch die unterschiedlichen Fassungen komplettiert: eckige und runde Varianten betonen die Vielfalt der Kollektionen von Lunor. Alle Acetat-Modelle der Marke überzeugen nicht nur durch die Formen- und Farbenvielfalt, sondern auch durch ihren einzigartigen Fertigungsprozess in Deutschland: in rund 200 einzelnen Arbeitsschritten entstehen Fassungen, die anschließend von Hand poliert werden und so ihre Qualität – 100 % made in Germany – eindrucksvoll unterstreichen.

Lunor AG

Die Lunor AG ist unter Brillenkennern als Qualitätshersteller bekannt. Understatement prägt dabei nicht nur das Design der Marke, sondern ist unausgesprochenes Leitbild des Unternehmens. Als hochspezialisierte Brillenmanufaktur mit großer Reichweite produziert Lunor seit über 25 Jahren Vintage-Brillen "made in Germany", die international geschätzt werden. Stars wie Daniel Craig, Johnny Depp, Meg Ryan und Uma Thurman lassen sich gerne mit Lunor blicken.

Weltweite Bekanntheit erlangte die Marke 2011 durch die erhöhte Medien-Aufmerksamkeit um den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs. Dessen randlose Brille, die er 14 Jahre lang ausnahmslos trug, stammte aus dem Hause Lunor und wurde vom Nischenmodell zum Kultobjekt.

Zur Kollektion gehören antik anmutende Metallfassungen, Titan- Gestelle, Sonnenbrillen sowie eine große Bandbreite an Acetat- Fassungen im Retro-Design. Von der ersten Skizze bis zur abschließenden Handpolitur sind pro Fassung ca. 200 Arbeitsschritte nötig - eine Detailliebe, die sich lohnt und weltweit Früchte trägt. Lunor ist in knapp 40 Ländern erhältlich. Zu den umsatzstärksten Märkten gehören neben Deutschland die USA, Südkorea, Frankreich und Japan. Nähere Infos finden Sie unter www.lunor.com oder unter den angegebenen Kontaktdaten.