Volvo Trucks präsentiert neue Lkw-Modelle - kulinarisch begleitet von lemonpie

Umfangreiches Hygienekonzept beim Catering sorgt für Sicherheit

(lifePR) ( Köln, )
Viel Zugkraft in der Motorworld Köln-Rheinland: Vom 1. bis zum 4. September stellte Volvo Trucks Deutschland vier neue Lkw-Modelle vor. Geladen waren Teilnehmer aus verschiedenen Regionen Deutschlands, die in drei Gruppen von 80 Personen an jeweils 1,5-tägigen Tagungen teilnahmen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Agentur event & promotion. Als Cateringpartner der Motorworld Köln-Rheinland übernahm lemonpie die Bewirtung.

Die Veranstaltungen begannen jeweils am Abend mit einem 4-Gänge-Menü unter dem Motto „Vier Jahreszeiten“. Jeder Gang repräsentierte eine der Jahreszeiten mit dem dazu passenden Table Top. Corona-bedingt ließ sich das lemonpie-Team für die darauf folgenden Schulungstage einiges zur Bereitstellung der Speisen einfallen: So wurden die Teilnehmer während der Veranstaltung an verschiedenen, im Raum verteilten Snack-Stationen mit Obst, Brainfood, Süßigkeiten und Vital-Schnitten versorgt.

Der Lunch fand in Buffet-Form statt. Zur Vermeidung von Warteschlangen wurden die Speisen an klar gekennzeichneten Stationen angeboten und den Gästen gereicht. Zudem sorgten Plexiglas-Scheiben für Hygiene. Namensschilder und Tischplatzlisten ergänzten die Maßnahmen.

„Wir haben uns intensiv mit allen erforderlichen Corona-Maßnahmen auseinandergesetzt und darauf geachtet, den Erlebniswert und die Atmosphäre der Veranstaltung nicht leiden zu lassen“, erklärt Johannes Molderings, Geschäftsführer von lemonpie Eventcatering. „Unser Catering sollte unbedingt seinen persönlichen Charakter behalten und nicht zu einem besseren Kantinenessen werden. Das ist uns gut gelungen“.

Umfangreiches Hygienekonzept für sichere Events

Das Hygienekonzept von lemonpie übertrifft die Anforderungen des HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) und kann je nach Anlass flexibel angepasst werden. Es basiert auf einer lückenlosen Dokumentation aller Prozesse vor, während und nach einer Veranstaltung sowie auf gesicherten Lieferketten durch Lieferantenaudits. Das Unternehmen setzt auf dezentrale Food-Inseln und Getränkeausgaben, die unerwünschte Gruppen- und Schlangenbildung verhindern sowie auf gestaffelte Food-Zeiten und ein zeitlich versetztes Eintreffen der Gäste an der Location.

Mit dem geschickten Einsatz des Mobiliars wurde für ausreichend Platz zwischen den Gästen gesorgt – drei Quadratmeter pro Person sind hier das Mindestmaß. Desinfektionsständer, Aerosol-Schutzwände sowie Spuckschutz sorgen in allen Servicebereichen für zusätzliche Sicherheit.

Hinsichtlich der täglichen Arbeitsprozesse hat lemonpie ebenfalls Sicherheitsmaßnahmen getroffen. So ist der Gebrauch von Mund-Nasenschutz und Handschuhen für alle Mitarbeiter verpflichtend. Regelmäßige Temperaturmessungen, eine sofortige Freistellung des Personals bei Erkältungssymptomen sowie Bodenmarkierungen in den Backbereichen und in der Küche zur Wahrung von Sicherheitsabständen gehören auch zum umfangreichen Hygienekonzept.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.