Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 266131

IMMOBILIEN 2012 mit Schwerpunkt auf Wohnen und Gewerbe

Gewerbe & Kongress: 23. bis 24. Februar 2012 / Wohnen & Eigentum: 24. bis 26. Februar 2012

Leipzig, (lifePR) - Vom 23. bis 26. Februar 2012 findet die Messe IMMOBILIEN mit zwei separaten Angebotsbereichen im Congress Center Leipzig statt. Durch die klare Trennung der Bereiche "Gewerbe & Kongress" (23. bis 24. Februar 2012) sowie "Wohnen & Eigentum" (24. bis 26. Februar 2012) erhalten die Aussteller die Möglichkeit, ihre Zielgruppe punktgenau anzusprechen. Die Aussteller informieren unter anderem über Wohn- und Gewerbeimmobilien in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Weitere Schwerpunkte sind Bauen, Finanzierung sowie Angebote im Anlagebereich. "Mit den beiden Schwerpunktbereichen bilden wir das gesamte Spektrum der Immobilienbranche ab und zeigen den Privat- und Fachbesuchern auf einen Blick, was der mitteldeutsche Markt im Wohn- und Gewerbebereich zu bieten hat", sagt Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe.

Der mitteldeutsche Immobilienmarkt ist nicht nur für ortsansässige Investoren interessant. Verhältnismäßig günstige Grundstücks- und Gewerbeimmobilienpreise sowie sehr gute Förder- und Ansiedlungsbedingungen treffen auf eine modern ausgebaute Infrastruktur mit sehr guter Anbindung zu Mittel- und Osteuropa.

Die Gewerbeimmobilienberater von BNP Paribas Real Estate sind sich sicher: "Die wirtschaftlich positiven Rahmenbedingungen in Mitteldeutschland werden vor allem im Gewerbeimmobilienmarkt deutlich. Die seit Jahren nachhaltige Entwicklung sowie die vorhandene Wertstabilität rücken Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zunehmend in den Fokus nationaler und internationaler Investoren. Die IMMOBILIEN ist die optimale Plattform für den mitteldeutschen Immobilienmarkt", so Stefan Sachse, Geschäftsführer der BNP Paribas Real Estate GmbH und zugleich Leiter der Leipziger Niederlassung.

An diesem Punkt setzt die IMMOBILIEN mit ihrem Konzept an. Mit dem Bereich "Gewerbe & Kongress" werden vor allem überregionale Investoren angesprochen. Ziel ist es, die Potenziale in der Region darzustellen. Die Messe ist damit die ideale Plattform für die Anbahnung von Kauf- und Investitionsentscheidungen in ganz Mitteldeutschland und deshalb über die Region hinaus ein wichtiger Branchentermin.

Parallel zur IMMOBILIEN findet am 23. Februar 2012 der 10. Mitteldeutsche Immobilienkongress (MIK) statt, der als Leitkongress der Immobilienwirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gilt. Unter dem Motto "Geld statt Visionen?" widmet sich der Kongress ausgewählten Brennpunktfragen der Bundespolitik und Städtebauförderung sowie den Entwicklungen am Wohnungsmarkt und am Investitionsstandort Mitteldeutschland. Organisiert wird der Kongress von namhaften mitteldeutschen Branchenverbänden, wie etwa dem Immobilienverband Deutschland-Mitte-Ost e.V. (IVD Mitte-Ost), dem Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V. (VSGW) oder dem Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Landesverband Mitteldeutschland e.V. (BFW). Die Verbände sind zudem die ideellen Träger der IMMOBILIEN. Weitere Ausrichter des MIK sind der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Sachen e.V. (vdw), der Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw) sowie der Prüfungsverband Thüringer Wohnungsunternehmen e.V. (ptw).

Im Bereich "Wohnen & Eigentum" präsentieren die Aussteller vom 24. bis 26. Februar 2012 ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Wohnen, Bauen und Finanzieren. Angesprochen werden damit vor allem interessierte Privatbesucher, Architekten, Planer, Bauträger sowie Vertreter der Immobilienwirtschaft in Mitteldeutschland. Die IMMOBILIEN bietet den Besuchern neben der umfassenden Ausstellung ein breites Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen. Ein Höhepunkt ist - wie bereits 2011 - die Messeauktion am 25. Februar, zu der die Sächsische Grundstücksauktionen AG öffentlich Immobilien versteigert. Jeder Besucher kann daran teilnehmen. Egal ob Eigenheime, Mehrfamilienhäuser oder Industrieanlagen - nahezu jede Immobilienart kommt unter den Hammer. Während der letzten IMMOBILIEN wurden 92 Prozent aller angebotenen Immobilien erfolgreich versteigert. Der Erlös lag bei insgesamt 3,2 Millionen Euro.

Öffnungszeiten und Preise

Die IMMOBILIEN ist vom 23. bis 26. Februar 2012 täglich von 10.00 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. "Gewerbe & Kongress" findet vom 23. bis 24. Februar statt, "Wohnen & Eigentum" vom 24. bis 26. Februar. Die Tageskarte kostet 8,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro. Kinder von 7 bis 12 Jahren zahlen 3,50 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung Erwachsener kostenfreien Eintritt. Aktuelle Infos zur Messe und zum Rahmenprogramm gibt es unter www.immobilienmesse-leipzig.de. Dort kann ab 1. Dezember ein vergünstigtes Online-Ticket zum Preis von 8.00 Euro (bzw. 6.00 Euro) erworben werden.

Leipziger Messe GmbH

Die Leipziger Messe zählt zu den ältesten und führenden deutschen Messegesellschaften. Davon zeugt ihre fast 850-jährige Geschichte. Seit 1996 verfügt sie über eines der modernsten Messegelände weltweit. Es umfasst eine Hallenfläche von 101.200 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Die Kombination mit dem Congress Center Leipzig verleiht dem Areal höchste Flexibilität für Veranstaltungen jeder Art und Größe. Jährlich finden etwa 40 Messen, 100 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit rund 10.000 Ausstellern und 1,3 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als umfassender Dienstleister bildet das Unternehmen die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäftes ab - von der Konzeption und Planung bis zur Durchführung von Präsentationen einschließlich der Gastronomie. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green-Globe-Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ist die Nachhaltigkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Mischak: Der Vulkanradweg erhält eine weitere Attraktion

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Sie wohnte im Rhein-Main-Gebiet und suchte gezielt im Vogelsbergkreis nach einem geeigneten Objekt. Sie fand es in Herbstein-Rixfeld. Ihre Idee:...

Am Thema Glaubenswechsel scheiden sich die Geister

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit werde nach wie vor weltweit verletzt. Christen seien davon besonders betroffen. Darauf wiesen in Berlin...

zaunfilm stellt exklusives Winter Special vor

, Medien & Kommunikation, zaunfilm

Mit dem Angebot für die maßgeschneiderte Videoproduktion eines Imagefilms können eingefrorene Geschäfte und gute Vorsätze fürs Neue Jahr noch...

Disclaimer