Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 449465

LBS Bayern peilt erneut 8-Milliarden-Marke an

Bausparneugeschäft und Immobilienvermittlungen auf hohem Niveau / Neun-Monats-Zahlen

München, (lifePR) - Die LBS Bayern erwartet heuer abermals ein Bausparneugeschäft in der Größenordnung der vergangenen Rekordjahre. In den ersten neun Monaten 2013 wurden 188.591 LBS-Bausparverträge mit einer Bausparsumme von 6,38 Milliarden Euro vermittelt. Dies entspricht einem Rückgang nach Bausparsumme um 3,7 Prozent und nach der Zahl der Verträge um 13,7 Prozent gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres. Dabei spielt aber ein Sondereffekt eine wesentliche Rolle. Mitte März 2012 hatte die LBS Bayern eine neue Tariffamilie eingeführt und die Konditionen an das anhaltend niedrige Kapitalmarktniveau angepasst. Die Umstellung führte in den Wochen davor zu einem Schlussverkaufseffekt bei den Vorgängertarifen mit höheren Guthabenzinsen von bis zu drei Prozent. Das ergab bei den Stückzahlen eine außergewöhnliche Ballung in den ersten drei Monaten des Jahres 2012. Heuer entwickelt sich das Neugeschäft im Jahresverlauf ausgeglichener. "Am Ende wird das Bausparneugeschäft nach unserer Prognose erneut auf dem hohen Niveau der Vorjahre von acht Milliarden Euro Bausparsumme liegen. Das Interesse an Wohnimmobilien und Bausparen ist in Bayern nach wie vor groß", so Dr. Franz Wirnhier, Vorstandsvorsitzender der LBS Bayern.

Insbesondere nutzen viele Kunden die Möglichkeit, einen Bausparvertrag in ihre Immobilienfinanzierung zu integrieren und sich so das derzeitige Zinsniveau dauerhaft zu sichern. Dementsprechend ist das Volumen der zugesagten Vor- und Zwischenfinanzierungskredite in den ersten neun Monaten 2013 gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres um 41,8 Prozent auf 662,3 Millionen Euro gestiegen.

Die hohe Wertschätzung für Wohnimmobilien zeigt sich auch im Immobilienvermittlungsgeschäft der bayerischen Sparkassen und des LBS-Außendienstes, das sich ebenfalls auf hohem Niveau befindet. Ihre gemeinsame Maklerorganisation Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-Gesellschaft (Sparkassen-Immo) hat von Januar bis September 2013 in Bayern 7373 Objekte vermittelt. Der Wert der vermittelten Kaufobjekte erreichte 1,48 Milliarden Euro. Damit liegen die Zahlen um 5 Prozent (Objektzahl) bzw. 4 Prozent (Objektwert) und damit nur geringfügig unter dem Vergleichswert des Jahres 2012, das einen Rekord in der über 40-jährigen Geschichte der Sparkassen-Immo markiert hat.

In dem anhaltend guten Umfeld für Wohnimmobilien hat der Wohnungsneubau deutliche Impulse erhalten. Von Januar bis August 2013 wurde in Bayern für 33.808 Wohnungen in neuen Wohngebäuden eine Baugenehmigung erteilt. Dies entspricht einem Plus von 12,9 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2012.

LBS Bayerische Landesbausparkasse Anstalt der Bayerischen Landesbank

Die LBS Bayern ist mit 1,6 Millionen Kunden die führende Bausparkasse im Freistaat. Im Verbund mit den Sparkassen ist das Unternehmen seit mehr als 80 Jahren ein bewährter Partner für Erwerber und Besitzer von Wohnimmobilien. Mit ihrer Expertise trägt die LBS Bayern wesentlich zu einer verlässlichen und krisenfesten Altersvorsorge der Menschen im Freistaat bei. Im Jahr 2012 vermittelte sie rund 270.000 neue Bausparverträge mit einer Bausparsumme von 8,4 Milliarden Euro. Zum Jahresende 2012 befanden sich 2,1 Millionen Bausparverträge mit einer Bausparsumme von 59 Milliarden Euro im Bestand. Weitere Informationen im Internet unter HUwww.lbs-bayern.deUH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Disclaimer