Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668051

Handel, Handwerk und alte Haustierrassen

Bauernmarkt im LVR-Freilichtmuseum Lindlar am 26. und 27. August 2017 von 10 bis 18 Uhr

Lindlar, (lifePR) - Reges Markttreiben herrscht im LVR-Freilichtmuseum Lindlar am 26. und 27. August 2017. Beim Bauernmarkt bieten zwischen 10 und 18 Uhr über 100 Aussteller umweltfreundliche Produkte aus ökologischer Erzeugung, handwerklicher Fertigung und aus Naturmaterialien an. Im Angebot sind Obst, Likör und Marmeladen, Backwaren, Wurst und Käse, Schafswollsocken, Schmuck, Seife, Holzspielzeug, Keramik, Hüte, Kleidung, Gewürze, Pflanzen, biologische Baustoffe und vieles mehr.

Wegen seiner vielen Attraktionen ist der Markt beliebt bei Kindern und Erwachsenen, denn rundherum gibt es vieles zu erleben. Schmied, Sattler, Seiler und Bäcker zeigen alte Handwerkstechniken. Es werden Sensen gedengelt, Besen gebunden, Bretter gesägt und die Kräuterfrau verrät Geheimrezepte für die Gesundheit. Der Museumsgärtner stellt alte und seltene Kartoffelsorten aus. Die Museumslandwirte dreschen die Getreideernte mit historischem Gerät und die Bäuerinnen kochen und backen nach alter Art.

Auf den Museumsäckern sind die Zugpferde im Einsatz. Mit der historischen Postkutsche können die Besucherinnen und Besucher durch das Museumsgelände fahren. Für die Kinder gibt es verschiedene Mitmachaktionen. Die Waldschule Schloss Heiligenhoven lädt zum Basteln rund um das Thema Wald ein. Beim Bauernmarkt gibt es wieder viele Tiere zu sehen: Hühner, Gänse, Enten, Schafe, Ziegen, Schweine, Pferde und Rinder.

Zusammen mit der Arche-Gruppe Bergisch Land und dem Kaninchenzuchtverein zeigt das Museum alte Nutztierrassen. Zu Gast sind auch der Alpaka-Zuchthof Oberberg und Lamatrekking Oberberg mit ihren Tieren sowie die Vermarktergemeinschaft Bergisch pur und der Verein Bergische solidarisch Landwirtschaft mit Informationsständen.

Für das leibliche Wohl bietet die Museumsgaststätte Naumanns im Lingenbacher Hof kalte und warme Speisen sowie Getränke und Grillspezialitäten an mehreren Ständen im Museumsgelände. Kulinarische Köstlichkeiten des Bergischen Landes runden das Angebot ab, wie hausgemachte Wurstspezialitäten von alten Haustierrassen, Spanferkel, Champignons, Pizza, Fischspezialitäten und andere Gerichte, Am historischen Kiosk aus Wermelskirchen gibt es neben allerlei Süßigkeiten und Spielzeug wieder vegetarische Köstlichkeiten und frisch gebrannte Mandeln. Der Nordparkplatz und der dortige Museumseingang sind geöffnet.

Bauernmarkt im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Termin: Samstag und Sonntag, 26. und 27. August 2017, 10 bis 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 6 Euro; Kinder bis 18 Jahre frei, Parkplatzgebühr 3 Euro
Information: Kulturinfo Rheinland 02234 9921-555

www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Populist vor dem Herrn

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Premiere am 23. Juni 2018, 19.30 Uhr, Großes Haus Tartuffe Komödie von Molière Bühnenfassung von Sigrid Behrens Regie: Klaus Kusenberg Bühnenbild­:...

Saisonabschluss: Chefdirigent Michael Sanderling mit Schostakowitsch und Mozart

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Mit Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 11 "Das Jahr 1905" und dem letzten Klavierkonzert Wolfgang Amadeus Mozarts beschließt die Dresdner Philharmonie...

„Unterwegs in Irlands wildem Westen“ - Kalender mit Aquarellen von Helga Kaffke bei EDITION digital

, Kunst & Kultur, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Einen künstlerischen Hochgenuss verspricht der soeben bei der EDITION digital veröffentlichte Kalender „Unterwegs in Irlands wildem Westen -...

Disclaimer