Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134342

Tula-Garten erinnert an weltberühmten Tolstoi

"Jasnaja Poljana" in kyrillischen Buchstaben gepflanzt / Mehr als 300 Stauden und Gräser verwendet / Riesenzwiebeln bis zu 350 Gramm schwer

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Eine Huldigung an den weltbekannten russischen Dichter Leo Tolstoi ist der Partnerschaftsgarten von Tula im Möglingspark auf dem Gelände der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen 2010. Tula ist eine von sechs Partnerstädten der Doppelstadt, die sich den Besuchern der Gartenschau mit einem Mustergarten vorstellen.

Mittelpunkt des russischen Gartens ist ein geschwungenes Monogramm in den Farben weiß und rot, das an den Dichter von "Krieg und Frieden" und anderen bekannten Werken wie auch "Anna Karenina" erinnert. In kyrillischen Buchstaben wird das Wort "Jasnaja Poljana" nachgebildet. Es ist der Name eines Landgutes bei Tula. Hier wurde Tolstoi geboren. In Jasnaja Poljana befindet sich auch sein Grab. Das Adelsgeschlecht aus dem Tolstoi stammt, soll aus Deutschland eingewandert sein und den Namen Dick oder Dickmann geführt haben, der dann wörtlich in der Übersetzung zu Tolstoi wurde.

Das Monogramm im Tulagarten wurde von Gärtnern der Firma Woll aus Bonndorf mit mehr als 300 Stauden, Zwiebelpflanzen und Gräsern bepflanzt, wie sie in der russischen Steppe wachsen. Sie sind so angeordnet, dass man "Jasnaja Poljana" gut erkennen kann. Für den Schriftzug wurden Stauden wie Blauraute, Kugeldistel und Goldhaarraster und 30 verschiedene Gräser wie Reitgras und Prachtfedergras gepflanzt. Den Namenszug schmücken außerdem 150 unterschiedliche Zwiebelpflanzen - unter ihnen die weiß leuchtende glockenartige Kaiserkrone als ein besonderes Schmuckstück. Sie wächst aus Riesenzwiebeln. Die Gärtner mussten ganz schön buddeln, um die Zwiebeln (Durchmesser bis zu 12 Zentimeter und 350 Gramm schwer) in den Boden zu bringen. Eine vier Meter hohe Birke (ebenfalls typisch für Russland) gehört ebenfalls noch zum Partnerschaftsgarten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weltweit 92 neue Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2016

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

92 neue Wasserstoff-Tankstellen wurden 2016 weltweit eröffnet – so viele wie nie zuvor. Inklusive der vier Anfang 2017 eröffneten Tankstellen...

Gemeinsam stark im Artenschutz

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) ist Mitglied der Naturschutzinitiativ­e e.V. geworden. Die GRD wurde vor über 25 Jahren...

GGEW-SYMPOSIUM: DIE ZUKUNFT DER ENERGIEWIRTSCHAFT

, Energie & Umwelt, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Ein Elektroauto, ein Roboter, eine Multimedia-Reise ins Jahr 2027 sowie Ausblicke und innovative Visionen – beim GGEW-Symposium am 17. Februar...

Disclaimer