Rohrbruch sorgt für Einschränkungen in der Rödelstraße in Leipzig-Schleußig

Zügige Reparaturen bringen Entspannung auf wichtigen Verkehrsrouten

(lifePR) ( Leipzig, )
Bei der Reparatur der Frostschäden am Leipziger Trinkwassernetz kann die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH heute zwei wichtige Verkehrspunkte wieder freigeben: Seit dem Mittag rollt der Verkehr in der Theresienstraße in Leipzig-Eutritzsch wieder ohne Einschränkungen. Auch die Georg-Schumann-Straße kann nach einem Rohrschaden in Höhe der Mottelerstraße voraussichtlich ab dem heutigen Freitagabend 18 Uhr wieder voll befahren werden.

Leichte Einschränkungen gibt es hingegen in der Rödelstraße in Schleußig. In Höhe Probsteistraße brach an diesem Freitag, dem 10. Februar 2012, frostbedingt eine 15 Zentimeter starke Trinkwasserleitung. Die Trinkwasserversorgung im betroffenen Bereich wird noch im Verlaufe des Nachmittags wieder hergestellt sein. Für die Reparaturarbeiten ist bis voraussichtlich Montagabend eine von zwei einwärtigen Fahrspuren gesperrt. Der Bus verkehrt ohne Einschränkungen.

Störungsdatenbank im KWL-Internet

Aktuell vorliegende Beeinträchtigungen der Trinkwasserversorgung und den Stand der Bearbeitung sind in der KWL-Störungsdatenbank unter www.wasser-leipzig.de/stoerungen gelistet. Dort kann man sich über den Stand der Arbeiten und die voraussichtliche Dauer der Beeinträchtigungen informieren. Die Daten werden viertelstündlich aktualisiert. Jederzeit ist der 24-Stunden-Entstörungsdienst unter 0341 969-2100 zu erreichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.