Freitag, 23. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 386812

Farbige Kontaktlinsen sind kein Spielzeug

Beratung und Hygiene sind auch bei Funlinsen Pflicht

Berlin, (lifePR) - In der Karnevalszeit greifen Fehlsichtige wie Normalsichtige zu farbigen Kontaktlinsen, um ihrem Kostüm das I-Tüpfelchen aufzusetzen. Damit die Augen gesund bleiben, sollte trotz Feierstimmung auf die richtige Hygiene geachtet werden. Wer seine Linsen mit anderen Jecken tauscht, riskiert eine Infektion. Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) gibt Tipps, worauf Farblinsenträger außerdem achten sollten.

Kontaktlinsen niemals tauschen

Auf der Party mal schnell die Augenfarben tauschen? Klingt zunächst nach Spaß, der aber schnell zum Risiko werden kann. "Wer Kontaktlinsen tauscht, ohne sie vorher ausreichend zu desinfizieren, holt sich körperfremde Keime direkt aufs Auge. Während das Immunsystem mit dem eigenen natürlichen Keimhaushalt ohne Probleme fertig wird, können Keime einer anderen Person das Abwehrsystem schnell überfordern und zu einer Infektion führen", so Peter Moest, Professor für Contactoptik und Optometrische Messverfahren an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin.

Motivlinsen sind für den Straßenverkehr ungeeignet

Kontaktlinsen mit Fußbällen, Smileys oder Katzenaugen sind ein echter Hingucker. Der Motivdruck schränkt jedoch das Gesichts- und Blickfeld ein. Wer sich vor oder nach dem Karnevalsumzug hinters Steuer setzt, sollte die Linsen daher vorher unbedingt von den Augen nehmen.

Farblinsen aus der Drogerie passen nicht auf jedes Auge

Kontaktlinsen in Drogerien oder Kostümgeschäften gibt es zwar mit unterschiedlichen Korrektionswerten, jedoch nur in einer Größe und Passform. Da jedes Auge aber so individuell ist wie ein Fingerabdruck, eignen sie sich nicht für jeden. Sitzt die Linse zu fest auf dem Auge, sind gesundheitliche Folgen nicht ausgeschlossen. Wer sicher gehen will, dass seine Linsen nicht nur optimal passen, sondern sich auch angenehm anfühlen und "Spaß machen", sollte sich im Vorfeld bei einem Augenoptiker beraten lassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Grippewelle: Was sollten Herzpatienten jetzt wissen?

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Während derzeit die Grippewelle grassiert, rät die Deutsche Herzstiftung zum Schutz vor Ansteckungen vor allem zur Grippeimpfung und zu regelmäßigem...

Trinkwasserüberwachung und Infektionsschutz

, Gesundheit & Medizin, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Womit befassen sich eigentlich Hygieneinspektoren? Hygieneinspektoren sind ausschließlich an Gesundheitsämtern tätig. Zu ihren Aufgaben gehören...

Wadenwickel 4.0 - Natürliches Hausmittel mit maximalem Komfort

, Gesundheit & Medizin, pervormance international GmbH

Eine der seit Jahren wohl schwerwiegendsten Grippewellen hat Europa derzeit fest im Griff. Risikogruppen für die Influenza sind Senioren, Schwangere,...

Disclaimer