Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666347

Candy Küchentrend - Kücheneinrichtung für süße Backideen

Hamburg, (lifePR) - Zarter Kuchen, süße Muffins und farbenfroh verzierte Cupcakes! Der Duft nach frisch Gebackenem weckt ein gutes Gefühl. Kein Wunder, dass sich nicht nur Backfans nach dem neuen Küchentrend „Candy Style“ verzehren. So vielseitig und farbenfroh wie die Toppings von Cakepops, Macarons und Co, ist auch der neue Küchentrend, der mit einer Einrichtung im „Candy Style“ für zuckersüße Backideen sorgt. Küche&Co zeigt mit seinem Küchenmodell „Candy“ wie man den neuen Küchentrend umsetzen kann.

Eine ansprechende Wandgestaltung für den Candy Style

Entscheidend für den Candy Trend, der ursprünglich aus den 50er Jahren stammt, ist die Wandgestaltung der Küche, die entweder durch klassisches Anstreichen der Wände oder das Anbringen von Tapeten, zum Beispiel im angesagten Chevron-Muster in Szene gesetzt werden kann. Die Farbpalette reicht von zartem Rosa, über fruchtige Beerentöne, bis hin zu ruhigem Eisblau und sanftem Apfelgrün. Am besten man lässt sich einfach von den Pastelltönen von Zuckerguss, Fondant und Liebesperlen inspirieren. Tapeten mit floralem Muster, kleinen Punkten oder Streifen verleihen der Küche im „Candy Style“ einen zusätzlichen Pepp.

So funktioniert eine Kücheneinrichtung im Candy Style

Damit die neue Candy Küche auch zum Backen und Verzieren einlädt, kommt es bei der Ausstattung auf die richtigen Küchenmöbel und deren Farbgestaltung an. Bei der Wahl der Küchenfronten empfiehlt sich Zurückhaltung. Helle Küchenschränke in Weiß, Creme  oder Grautönen, sorgen für Leichtigkeit im Zusammenspiel mit Pastellfarben und verleihen der Küche einen modernen Retro-Look. Wer es lieber rustikaler im Shabby Chic Style möchte, sollte zu hellen Holzdekoren wie Eiche, Pinie und Akazie greifen. Eine passende Arbeitsplatte aus hellem Holzdekor oder Echt Massivholz sorgt für ein harmonisches Gesamtbild. Möchte man die Farbakzente lieber bei den Küchenschränken setzen, so gilt das umgekehrte Prinzip: Farbenfrohe Küchenmöbel und dezente Wandgestaltung.

Verspielte Details sind die Süße des Alltags
Eine extra Portion Candy Charme verleihen Möbelstücke, wie antike Buffetschränke, Vitrinen im Vintage Look oder ein einladender Esstisch. Verspielte Knopfgriffe an Schränken und Schubläden, offene Küchenregale, gefüllt mit süßen Kuchenformen, feinen Dessertgläsern und verspielten Etageren, laden zum Backen und Genießen ein. Da das Zubereiten von süßen Köstlichkeiten in der Candy Küche im Vordergrund steht, dürfen Küchenhelfer, wie Küchenmaschine, Küchenwaage und Backaccessoires gern offen zur Schau gestellt werden. Für eine perfekte Vollendung des Candy Trends, sind die Küchenhelfer mit den Tönen der restlichen Farbakzente der Küche abgestimmt. Zu den absoluten Must-Haves zählen auch Backöfen und Kühlschränke in Pastelltönen.

Lassen Sie sich vom verführerischen Küchentrend inspirieren: www.kueche-co.de/kuechenmagazin/rundum-kuechenplanung/kuechentrends/candy-kueche und entdecken Sie die „Candy“ Küche von Küche&Co: www.kueche-co.de/classickuechen/Candy-224/

Küche&Co GmbH

Die Küche&Co GmbH wurde 1989 gegründet und ist seit 1995 ein Unternehmen der Otto Group, Hamburg. Mit bundesweit rund 100 Küchenstudios ist Küche&Co Deutschlands größtes Franchisesystem für den Einbauküchenfachhandel. Hochqualifizierte Beratung in den Küchenstudios oder zuhause, Website mit Online-Beratung, Kataloge und eine eigene Service-Hotline fügen sich in die Multichannel-Strategie von Küche&Co ein. Das Sortiment umfasst qualitativ hochwertige und individuell gefertigte Markenküchen "Made in Germany". Elektrogeräte und Zubehör runden das Angebot von Küche&Co ab. 2013 wurde die Küche&Co Austria GmbH gegründet und ist mit Studios in Salzburg, Linz, Graz und Wien sowie Handelsvertretern in ganz Österreich vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bühnen-Debüt von Diva 2.0 von burgbad: Warten auf den großen Auftritt

, Bauen & Wohnen, burgbad GmbH

Wie wird man Kult? Wodurch definiert sich Stil, und wie wird man zur Stil-Ikone? Gibt es sie heute überhaupt noch, die Diven à la Garbo, Mercury...

Deko-Star Tannenbaum

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

Er ist aus der Weihnachts-Dekoration nicht wegzudenken und steht jedes Jahr wieder gerne im Mittelpunkt. Ob in natürlichem Grün und ungeschminkt,...

SPLASH berichtet über Gesundheit und Hygiene im Bad

, Bauen & Wohnen, SPLASH Büro

Auf dem Örtchen hat sich viel verändert. Zum Beispiel, dass es oft kein abgeschiedenes „Örtchen“ mehr ist. In schickem Design, mit Dusch- und...

Disclaimer