Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688811

Das Land der 1.000 Hügel auf der CMT

Auch in diesem Jahr präsentiert sich das zauberhafte Hügelland mit all seinen spannenden Facetten wieder auf der größten Tourismusmesse in Stuttgart

Bretten/Stuttgart, (lifePR) - Zwischen Mannheim und Karlsruhe, zwischen Heidelberg und Stuttgart – zwischen Rhein, Neckar und Enz – zwischen Schwarzwald und Odenwald – tut sich eine ganz besonders fruchtbare Landschaft auf. Es will entdeckt werden, dieses Stück Lehmland. Denn Kraich ist ein altes Wort für Lehm. Ins Auge fallen dem Besucher sicherlich erstmal die unzähligen Rebhänge, die zum badischen Kraichgau oder zum württembergischen Stromberg gehören. Denn hier sind beide Anbaugebiete heimisch. Die Grenzen sind durchlässig, man überschreitet sie oft. Dann Streuobstwiesen, Mischwälder und 1.000 sanfte Hügel – soweit das Auge reicht. Diese landschaftliche Vielfalt ist auch die Grundlage für die vielen guten Dinge, die es hier gibt. Der Kraichgau-Stromberg ist ein Feinkostladen par Excellence. Ganz viel aus diesem wunderbaren Angebot lässt sich in diesem Jahr auf der CMT entdecken.

Winzer und Wengerter aus dem Badischen und Württembergischen reichen ausgezeichnete Weine zu Verkostung. Das gesamte touristische Angebot rund um das Thema Wein und Genuss wird präsentiert. Öle der Ölmühle Illingen können genauso gekostet werden wie die Streuobstprodukte des Obsthofs Mitsch aus Sulzfeld.

Daneben aber auch Kultur vom Allerfeinsten: Zum Beispiel das UNSECO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. Das eindrucksvolle einstige Zisterzienserkloster mit seinen grandiosen Baudenkmalen von europäischem Rang ist da nur ein Teil des Ganzen: Denn in Maulbronn haben sich auch die Wirtschaftsgebäude seit der Zeit der Zisterziensermönche erhalten, Werkstätten und Speicher, Wohnhäuser, Mauern und Türme. Fachwerkbauten vom späten Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert reihen sich dicht an dicht zu einer ganzen Klosterstadt.

Auch weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist das in Knittlingen etablierte Faust-Museum. Weder Goethe- noch Heimatmuseum, sondern um eine umfassende Darstellung des faustischen Mythos‘.

Daneben präsentieren Orte wie Sachsenheim, Eppingen, Sternenfels, Ötisheim, Kürnbach, Oberderdingen, Mühlacker, Kraichtal, Illingen und Bretten ihr ganzes touristisches Potential.

Alles erlebbar in der Woche vom 13. bis 21. Januar auf der CMT.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Europas grösster Reisesender sonnenklar.TV will grosse Partnerschaft mit Oberhof

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Eine strategische Partnerschaft mit der thüringischen Urlaubsregion Oberhof plant derzeit Europas größter Reisesender sonnenklar.TV. Der TV-Reise-Shoppingsender...

Neue Gipfel erklimmen: Das Hotel Der Alpenhof mit neuem Führungsteam

, Reisen & Urlaub, Der Alpenhof - Hotel GmbH

Idyllisch in den Bergen des Voralpenlands – direkt am Wendelstein gelegen, erfreut sich das Hotel Der Alpenhof im oberbayerischen Ort Bayrischzell...

Touristik-BESTENLISTE: Bad Füssing in den Top 10

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

Nach den jetzt veröffentlichten offiziellen Statistiken 2017 steht Europas übernachtungsstärkst­es Heilbad mit seinen nur 7.000 Einwohnern, aber...

Disclaimer