High Volume-Akzidenzrolle für Südfrankreich

Imprimerie Rockson investiert in 80-Seiten-Akzidenzrolle von KBA

(lifePR) ( Würzburg, )
Die Provence ist bekannt für ihre Sehenswürdigkeiten und den exzel-lenten Rotwein. Dass im Herzen dieses beliebten Urlaubsziels bei der Imprimerie Rockson in Rognac auf mehreren Akzidenzrotationen und einer Bogenoffsetmaschine von Koenig & Bauer (KBA) auch hoch-wertige Druckerzeugnisse industriell gefertigt werden, wissen nur Insider. Demnächst erweitert Rockson seinen Maschinenpark um eine 80-Seiten-Rolle KBA Compacta 818 mit einer zweiten bauglei-chen Anlage als Option. Eine wichtige Basis für den erneuten Auftrag waren die über die Jahre gewachsenen guten Geschäftsbeziehungen und die starke Marktposition von Rockson mit dem KBA-Maschinenpark im hart umkämpften französischen Illustrationsmarkt. Nach dem kürzlichen Großauftrag für KBA über zwei Compacta 217-Akzidenzrotationen aus Saudi-Arabien ist dies ein weiterer Erfolg auf dem immer noch von den Auswirkungen der Wirtschaftskrise belaste-ten Akzidenzmarkt.

Erfolgreich und profitabel

Rockson wurde 1970 gegründet und beschäftigt heute mehr als 100 Mitarbeiter. Special-Interest-Magazine und Zeitschriften aus den Be-reichen Mode, Sport und Kultur machen einen Großteil der Produktion aus. Daneben sind Werbeprospekte, Beilagen sowie Kataloge für die Tourismusbranche ein weiteres wichtiges Standbein. Zu den Kunden zählen Verlage, Agenturen und Direktkunden aus Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Das von Henri Papazian und Michel Toti geführte Druckunternehmen Rockson gehört in seinem Markt-segment zu den erfolgreichsten und profitabelsten in Frankreich.

Die Compacta 818 ersetzt eine abgebrannte 48-Seiten-Rotation Compacta 618 und ergänzt den vorhandenen Maschinenpark mit zwei 16-Seiten-Anlagen Compacta 215 und einer 24-Seiten-Maschine Compacta 318. Daneben bringt sie eine erhebliche Kapazi-tätserweiterung sowie mehr Produktivität und Flexibilität. Mit der Neu-investition ist die Imprimerie Rockson wirtschaftlich sinnvoll von ziel-gruppenorientierten Kleinauflagen bzw. geringen Seitenumfängen bis hin zu High Volume-Auflagen und -Produkten aufgestellt.

"Wir hatten schon vor dem Großfeuer eine Investition geplant", erklärt Henri Papazian. "Wir wollten sogar einen neuen Standort aufbauen. Nach Beginn der Krise haben wir das zurückgestellt." Dennoch will sich Rockson weiter dynamisch und noch besser in einem wettbe-werbsstarken Umfeld positionieren. "Ein großer Markt wie Frankreich bedeutet große Auflagen und hohe Seitenumfänge. Im Gegensatz zu Italien ist Frankreich in diesem Bereich unterentwickelt", fügt Henri Papazian hinzu. "Wir bieten zu Marktpreisen an und kämpfen den-noch mit italienischen und spanischen Konkurrenten, die von einem besseren Umfeld profitieren als wir. Gut ausgestattet zu sein, reicht nicht mehr aus. Wir müssen auch wachsenden Anforderungen der Auftraggeber in puncto Etikettierung und Zertifizierung entsprechen. Das ist nicht immer einfach, aber wir sind bereit."

Leistung nach Maß

Das zeit- und makulaturoptimierte Anfahren und Anhalten der Ma-schine über KBA EasyTronic sowie enorme Einsparungen bei War-tung und Walzenverschleiß über das automatische Walzenschloss RollerTronic tragen maßgeblich zur wirtschaftlichen Produktion bei. Das automatische Papierrollentransportsystem Patras A optimiert den Materialfluss.

Des Weiteren erhält die Compacta 818 für Rockson mit einer Bahn-breite von über 2 Metern (2.060 mm) und einem Zylinderumfang von 1.197 mm einen V5 Greiferfalzapparat, welcher als einziger am Markt sowohl stehende als auch liegende Seiten erzeugen kann. Die hohe Flexibilität der Maschine wird durch eine Leim- und Softening-Einrichtung und durch einen Lagenheftapparat komplettiert.

Die LogoTronic professional gewährleistet die Übertragung der Auf-trags- und Voreinstelldaten zum optimierten Rüstvorgang. Dieses vielfach bewährte System verknüpft Produktions- und Verwaltungsdaten zu Aussagen mit neuer Qualität, wobei die Maschinen- und Betriebsdatenerfassung Transparenz im Unternehmen schafft.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.