Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65484

"Ultima Office Dialogue": Branchenthemen im Diskurs

Köln, (lifePR) - Mit der Frage nach dem Büro von morgen beschäftigt sich das Ultima Office. Die Branchenthemen von heute stehen dagegen beim Messeforum "Ultima Office Dialogue" im Mittelpunkt. Damit bilden das Ultima Office und der begleitende Dialogue Kernelemente im Programm der Orgatec, die vom 21. bis 25. Oktober 2008 in Köln stattfindet. Das Messeforum ist die zentrale Vortragsveranstaltung der Orgatec. An allen fünf Messetagen präsentieren und diskutieren Experten auf der Dialogue-Bühne in Halle 6(Stand A70 / B71) aktuelle Branchenthemen - mit Bezug zu den fünf Segmenten der Orgatec (Einrichtung, Licht, Boden, Akustik und Medientechnik) und mit Blick auf die unterschiedlichen Zielgruppen der Orgatec. Abgerundet wird das Programm durch Praxisbeispiele sowie Vorträge zu Themen wie der Mitarbeiterrekrutierung oder Nachhaltigkeit.
Zum Abschluss jedes Dialogue-Tages wird der Blick wieder in die Zukunft gerichtet. Denn dann werden die Tages-Ergebnisse des Ultima Office Think Tank Prozesses, der größten Marktforschung zur Bürowelt von morgen, künstlerisch umgesetzt und von Fachleuten der Branche erörtert.

Eröffnet wird das Messeforum am ersten Messetag, dem 21. Oktober, um 10 Uhr durch Eberhard Gienger. Der Weltmeister im Reckturnen knüpft mit seinem Vortrag "Ein Weg zu Spitzenleistungen" an das übergreifende Thema der Orgatec "Erfolgsfaktor Büro" an.

Gleich zwei Praxisbeispiele stehen noch am gleichen Tag auf dem Programm:Das "Office of the Future - das neue Microsoftbüro in Köln" wird vorgestellt von Michael Müller-Berg, Director Enterprise & Partner Group und Office- Manager NRW, Microsoft Deutschland GmbH. Die Moderation übernimmt Hans-Jürgen Klesse, WirtschaftWoche. Den Vortrag "Lufthansa Aviation Center:Das Büro als materiell gewordene Firmenphilosophie" hält Klaus Dreyer, Leiter Neubauprojekte / Gesamtprojektleiter Lufthansa Aviation Center, unter Moderation von Christian Schlesiger, WirtschaftsWoche. Am 23. Oktober rückt ein anderes Praxisbeispiel moderne öffentliche Verwaltungen in den Blick. Dann stellt Alison White, Director of Strategy and Public Sector, DEGW UK, unter der Überschrift "Working beyond Walls" moderne Büroarbeitsplätze in Ministerien der britischen Regierung vor. Ein besonderes Highlight präsentiert bereits am 22. Oktober Frank Duffy, Architekt und Mitbegründer von DEGW: nämlich die ersten Ergebnisse der DEGW-Studie "Kampf um die Besten". Die groß angelegte Marktforschung beschäftigt sich mit der Rekrutierung und Bindung hoch qualifizierter Mitarbeiter.

Ein anderes essentielles Thema, das derzeit (nicht nur) den Büro- und Objektbereich beschäftigt, ist der Aspekt der Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund greift auch der Ultima Office Dialogue diesen Aspekt auf. So referiert am 21.Oktober Dirk Boll, Sales & Marketing Director Central Europe, Interface Flor, unter der Überschrift "Mission Zero: Nachhaltigkeit als Unternehmensbasis".

Direkt im Anschluss diskutieren Dr. Carsten Gerhardt, Nachhaltigkeitsexperte und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der internationalen Managementberatung A. T. Kearney, und Ursula Tischner, Geschäftsführerin der Ökologie- und Designberatungsagentur econcept, das Thema "Das nachhaltige Büro - ein neuer Markt auch für Büromöbelhersteller?" unter Moderation von Julia Leendertse, WirtschaftsWoche.

Am 22. Oktober drehen sich gleich mehrere Beiträge um das Thema Facility Management. So etwa der Beitrag "Schaffung flexibler und attraktiver Bürokonzepte bei gleichzeitiger Senkung der immobilienbezogenen Kosten" von Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement DeTeImmobilien, oder auch "FM-Excellence - Lösungen für Betreiberverantwortung im Facility Management" von Peter Buhl, TÜV Rheinland Cert GmbH, TÜV Rheinland Group. Den Fokus auf Architekten legt dagegen u. a. der Vortrag "Mensch und Organisation - Neue Anforderungen an die Orte des Arbeitens" von Didi Lenz, Architekt Bene AG, am 23. Oktober. Am letzten Messetag, dem 25. Oktober, richten sich darüber hinaus unterschiedliche Vorträge speziell an Firmengründer sowie an Betreiber von Call Centern.

An nahezu allen Messetagen stehen diverse Beiträge zu den Bereichen Einrichtung, Licht, Boden, Akustik und Medientechnik auf dem Programm. Dazu zählen etwa die Vorträge "Quality Office - ein ganzheitlicher Ansatz bei der Arbeitsplatzgestaltung" von Willi Schneider, Vorsitzender buero-forum und Mitglied des Vorstands des "Deutschen Netzwerks Büro", "Virtuelle Raumakustik für Büros" von Dr. Christian Nocke, Dipl. Physiker und Leiter des Akustikbüros Oldenburg, oder auch "Tageslicht und elektrisches Licht in der modernen Bürowelt" von Erwin Döring, PLDA, Inhaber d-lightvision, Lichtdesigner. Manuel Holz, Inhaber und Geschäftsführer Holzmedia GmbH, und Michael Zgoll, Bereichsleiter Medientechnik merTens AG, erörtern außerdem das Thema "Technikintegration in die Möbelwelt - Konferenzraumtechnik auf der Orgatec", während Dr. Dieter Breithecker, Bewegungswissenschaftler und Pädagoge Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. beispielsweise zum Thema "Körperliche und geistige Gesundheit brauchen einen 'Haltungswechsel'" spricht.

Bei allen genannten Beiträgen handelt es sich nur um einige Beispiele aus dem Gesamtprogramm des Dialogues. Das komplette Dialogue-Programm mit allen Vorträgen und Terminen ist unter http://www.orgatec.de/global/dokumente/orgatec/de/Ultima_Office_Dialogue_ D.pdf abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Liebe auf dem Lande, Eisengießer und Lokomotiven, Licht und Musik und ein Gleismädchen – Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Eines der ältesten Themen der Literatur ist eines der ältesten Themen der Menschen – die Liebe. Es mag wohl keine Zeit und keine mitunter noch...

Hybrid-Superyacht von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert Weltpremiere

, Medien & Kommunikation, Kruger Media Brand Communication

Yachtbauer Dynamiq und Designunternehmen Studio F. A. Porsche zeigen erstmals GTT 115 Superyacht auf der Monaco Yacht Show vom 27.- 30.09.2017 Innen-...

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Disclaimer