Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 530243

Neuer Allzeit-Rekord für Bolshoi-Ballett

Knapp 12.000 Besucher in Deutschland und Österreich bei "Schwanensee"

Stuttgart, (lifePR) - Mit 11.914 Besuchern in Deutschland und Österreich für die Vorführung von "Schwanensee" am Sonntag erzielten die populären Live-Übertragungen aus dem Moskauer Bolshoi-Ballett einen neuen Allzeit-Rekord.

Dies ist umso bemerkenswerter, als erst vor wenigen Wochen die Übertragung des "Nussknackers" mit 10.205 Besuchern in Deutschland und Österreich einen Bestwert erzielte.

"Wir freuen uns sehr das die Übertragungen des Bolshoi-Balletts immer populärer werden, und wir nun sogar unseren eigenen Rekord brechen konnten", so Michael Roesch, Geschäftsführer des Kinostar Filmverleihs, die die Bolshoi-Ballette für Pathé Live in die deutschen und österreichischen Kinos bringen.

"Wir freuen uns schon jetzt gemeinsam mit unseren Partnern von Pathé Live auf die nächsten Aufführungen in dieser Saison, und natürlich besonders auf die neue Saison 2015/ 2016, deren Titel wir in Kürze bekanntgeben können", so Roesch weiter.

Als nächstes Ballett zeigt Kinostar am 8. März "Romeo und Julia". Den Abschluß findet die Saison am 19. April mit "Iwan der Schreckliche".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Führung auf dem Burgberg mit Harzsagenhalle

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Historisch, abwechslungsreich und informativ - so kann man die ,,Führung auf dem historischen Burgberg“ beschreiben. Lassen Sie sich vom erfahrenen...

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Muthesius Kunsthochschule zeichnet ausländische Studentin mit DAAD-Preis aus

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

An der Muthesius Kunsthochschule zeichnet Präsident Dr. Arne Zerbst am 18.07.2018 um 18 Uhr anläßlich der Eröffnung der Jahresausstellung eine...

Disclaimer