lifePR
Pressemitteilung BoxID: 684954 (KEV Pinguine Eishockey GmbH)
  • KEV Pinguine Eishockey GmbH
  • Westparkstr.
  • 47803 Krefeld
  • http://www.krefeld-pinguine.de
  • Ansprechpartner
  • Katharina Schneider-Bodin
  • +49 (2151) 762390

Spieltagssplitter: Viele Aktionen rund um den 1.12. gegen Köln

(lifePR) (Krefeld, ) Wenn die Krefeld Pinguine am morgigen Freitag ab 19:30 Uhr auf die Kölner Haie treffen, wird es neben der Partie viele weitere Aktionen im KönigPALAST Krefeld geben:

Spieltagssponsor ist der langjährige Partner der Krefeld Pinguine, die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein. Die EGN legt den Schwerpunkt auf die Sparte Berufskraftfahrer. Diese stellen sich im Pauseninterview vor, außerdem gibt es in der 2. Drittelpause ein besonderes Gewinnspiel: Fans können sich am Infostand mit nummerierten Frisbees eindecken. Auf das Kommando von Stadionsprecher Cedric Bies werden diese aufs Eis geworfen. Wer dem Bullypunkt am nächsten kommt, gewinnt.

Ebenfalls in den beiden Drittelpausen findet im BusinessClub eine exklusive Versteigerung zu Gunsten des stups Kinderzentrums statt: Das außergewöhnliche "Nagel-Tor" begeisterte zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 in Köln viele der ehemaligen weltbesten Eishockey-Spieler: Stars wie Dieter Kalt, Saku Koivu, Uwe Krupp, Joe Sakic, Teemu Selanne, Tony Hand, Patrick Francheterre und viele weitere Sportstars schoßen in der Hall of Fame im Deutschen Sport- und Olympia-Museum auf die Maße von 1,80 x 1,20 m – und versenkten ihren Puck damit zwischen oder auf einem der über 2800 Nägel. Zur Versteigerung kommen zwei der limitierten Drucke, moderiert wird die Veranstaltung von Moderatorin Birgit Lechtermann. Die Künstler Jens Enneper aus Köln und Wolfgang Quante aus Düsseldorf sind ebenfalls vor Ort.

Und auch nach dem Spiel sind die Fans aktiv eingebunden: Zusammen mit der Aidshilfe Krefeld veranstalten die Pinguine nach der Partie einen Teddy Bear Toss. Die Fans werden gebeten, die Kuscheltiere erst zum Startschuss aufs Eis zu werfen. Am Stand der Aidshilfe gibt es während des ganzen Spiels die Möglichkeit Tüten zum Schutz der Kuscheltiere und Kuscheltiere zu erwerben. Die 2 Euro gehen als Spende an die Aidshilfe. Die Netze hinter den beiden Toren können aus oranisationstechnischen Gründen nicht herunter gelassen werden. Die Fans werden gebeten, auf die Gerade auszuweichen.