Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 909973

KBG - Karlsruher Bädergesellschaft mbH Hermann-Veit-Str. 7 76135 Karlsruhe, Deutschland http://www.ka-baeder.de/index.php
Ansprechpartner:in Frau Luisa Schnepf +49 721 1335212
Logo der Firma KBG - Karlsruher Bädergesellschaft mbH
KBG - Karlsruher Bädergesellschaft mbH

Die Therme Vierordtbad setzt auf freie Wahl

Seit dem 1. Juni 2022 wurde in der Therme Vierordtbad ein neues Konzept hinsichtlich der Badebekleidung getestet, welches jetzt gegen Ende der zweimonatigen Testphase umgesetzt wird.

(lifePR) (Karlsruhe, )
Bisher galt in der Therme Vierordtbad in den Becken im Saunabereich striktes Textilverbot. Lediglich im Badehaus der Therme, welches architektonisch losgelöst vom Saunabereich einen separaten Bereich bildet, konnte in Badebekleidung geschwommen werden. Da die Karlsruher Bäder Innovationen gegenüber aufgeschlossen sind und gerne neue Wege gehen, um das Erlebnis in den Bädern für ihre Badegäste stetig zu verbessern, wurde ab Juni 2022 das Konzept „Do it, how you feel it!“ für eine zweimonatige Testphase eingeführt. Das Konzept sieht vor, dass die Badegäste zu jeder Zeit frei wählen können, ob sie textilfrei oder in Badebekleidung die Wasserbecken der Therme nutzen möchten. Nun haben die Bäderbetriebe Karlsruhe entschieden, dass sich das Konzept bewährt hat und fortgeführt wird.

Die Entscheidung fiel zum einen auf der Basis des Feedbacks von Badegästen, welches mittels eines Meinungsbarometers im Bad erhoben wurde. Dabei hat sich ergeben, dass nur rund ein Fünftel (21,7%) der Besucher*innen im Juni und Juli abgestimmt haben, wobei die Meinung pro und contra für das Konzept grob geteilt war. Zum anderen wurde mit dem Badpersonal sowie den Badegästen vor Ort gesprochen, um das Stimmungsbild abzuzeichnen, welches sich dort als überwiegend positiv erwiesen hat. „Sicher gab es auch negative Rückmeldungen, da eine Reform der Gewohnheit und Veränderung immer mit Widerspruch einhergeht“, so Oliver Sternagel, Amtsleiter der Bäderbetriebe Karlsruhe, „doch wir möchten diesen fortschrittlichen Weg gehen und jeder Person die Möglichkeit geben, unsere Wasseranlagen so zu nutzen, wie sie sich wohlfühlt“.

Hervorzuheben gilt, dass das Saunieren in den Saunakabinen weiterhin strikt textilfrei ist und bleibt. Das Konzept bezieht sich nur und ausschließlich auf die Wasserbecken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.