Kribbelnde und unruhige Beine: Alsdorfer Gesundheitsforum zum Thema "Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und Restless-Legs-Syndrom"

(lifePR) ( Aachen, )
„Wenn das periphere Nervensystem in seiner Funktion gestört ist, spricht man von einer Polyneuropathie“, erklärt der Neurologe Dr. med. Stefan Meyring, M.Sc. (Neurologisch-Psychiatrische Gemeinschaftspraxis am Marienhospital Aachen). „Die Beschwerden reichen von kribbelnden oder brennenden Empfindungsstörungen über Schmerzen bis hin zu Lähmungen. Am häufigsten entstehen Polyneuropathien als Folge einer langjährigen Diabeteserkrankung oder dauerhaft erhöhtem Alkoholkonsum“, weiß der Experte. „Wichtig ist eine genaue Diagnose, um neben der Symptombehandlung therapierbare Ursachen zu entdecken.“

Auch das Restless-Legs-Syndrom – englisch für Syndrom der ruhelosen Beine – ist gekennzeichnet durch in Ruhe und nachts verstärkte Missempfindungen und einem damit verbundenem Bewegungsdrang in den Beinen und Füßen. Oftmals einhergehend mit unwillkürlichen Bewegungen. „Tagsüber und bei Bewegung lassen die Beschwerden nach. Arme sind von den Symptomen weniger häufig betroffen“, erklärt Dr. Meyring. 

Das Restless-Legs-Syndrom kann die Folge von anderen Erkrankungen, unter anderem auch einer Polyneuropathie sein, tritt aber auch als eigenständige vererbte Form auf. Systematisch wird es zu den schlafbezogenen Bewegungsstörungen gezählt.

Alle Informationen rund um das Themenfeld erhalten Interessierte beim nächsten Alsdorfer Gesundheitsforum

„Kribbelnde und unruhige Beine: Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und Restless-Legs-Syndrom“

am Mittwoch, 17. Januar 2018 um 18:00 Uhr

mit Dr. med. Stefan Meyring, M.Sc.

(Neurologisch-Psychiatrische Gemeinschaftspraxis am Marienhospital Aachen)

in der Stadthalle Alsdorf (Annastraße 2-6, 52477 Alsdorf)

Im Mittelpunkt  des Vortrages werden Diagnosestellung und Therapie der Erkrankungen stehen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird in Kooperation mit dem Förderverein der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen durchgeführt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Termine und Themen rund um die mha-Gesundheitsforen gibt es auf der Homepage unter: http://marienhospital.de/de/veranstaltungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.