Kick am Beckengrund

Tauchclub Delphin spielt Unterwasserkicker im Stadtbad Mitte

(lifePR) ( Kassel, )
Tischfußball unter der Wasseroberfläche? Wer es nicht glauben kann, sollte am Samstag, 6. September, um 14 Uhr ins Stadtbad Mitte kommen. Der Tauchclub Delphin probt dort öffentlich die Tischkicker-Spielbedingungen des nassen Elements - für einen Rekordversuch über 30 Stunden auf der Kasseler Herbstmesse am 15. und 16. September. In Anschluss an den Unterwasserkicker-Testlauf können Interessierte auch einen Schnuppertauchkurs belegen - kostenfrei von den Vereinsmitgliedern angeboten.

Die Städtischen Werke AG und die Aktiven des Tauchclubs laden alle Schwimm- und Tauchfreunde ein, die sich für kuriose Wasserunterhaltung begeistern können. Der Unterwasserkicker des Herstellers Goliath soll nicht nur seine Unterwassertaug-lickeit unter Beweis stellen, sondern auch möglichst viele Taucher für den Rekord-versuch begeistern. Denn der Tauchclub sucht noch Mitstreiter für das Dauerturnier auf der Herbstmesse. 120 tauchende Tischfußballer sollen 30 Stunden lang Tischkicken, um den Rekord zu brechen.

Der Eintritt ins Stadtbad Mitte zum Unterwasserkickern und dem Schnuppertauchen kostet 3,50 Euro. Er ist nach Angaben der Städtischen Werke auch für den Schwimmbadbesuch vor und nach der Veranstaltung gültig. Badekleidung sollte also unbedingt mitgenommen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.