Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679096

Casseler Freyheit 2017: 26. bis 29. Oktober

Kassel, (lifePR) - Die ideale Mischung aus Shoppen, staunen und genießen. Fahrgeschäfte für die ganze Familie stehen bereit und Karussells, Süßwarenstände und Vergnügungsbuden warten darauf, den Besuchern aller Altersgruppen Freude zu bereiten.

Seien es der Friedrichsplatz mit dem Dschungel Train – das Familien Highlight oder auf dem Opernplatz das „heimliche Wahrzeichen“ der Casseler Freyheit: Das Riesenrad Mondial Ride der Familie Gormanns. 

Neu in diesem Jahr ist das Straßenkünstlerprogramm von 13 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag. In der Unteren Königsstraße, auf dem Königsplatz und vor dem Rathaus werden erstmals auf Bühnenpodesten sich abwechselnde Bühnenprogramme angeboten.


Unter dem Bandnamen „Unvermeydbar“ machen die Spielleute aus Hümme Musik auf historischen Instrumenten. Sie nehmen so oft wie möglich an mittelalterlichen Veranstaltungen in der Region teil. Ihr Repertoire umfasst Stücke aus der Vagantendichtung „Carmina Burana“ sowie eigene Kompositionen.
Ralph Hohmann ist mit dem wahrscheinlich kleinsten Marionettentheaterder Welt zu Gast auf der Casseler Freyheit. Mit seinen selbstgebauten Marionetten nimmt er das Publikum mit auf eine musikalische Reise nach Paris, in die Südsee und ins schöne Zillertal. Ein Spektakel das sich niemand entgehen lassen sollte.
Bestimmt verstimmt: Was klappert da auf dem Klavier? Das ist Monika aus Ulm, die ihrem Mann Dennis aus Kanada auf einer kuriosen Klavierkonstruktion auf dem Kopf herumtanzt. Und das schon seit 28 Jahren ....köstlicher Klamauk inklusive.
Ralph Giesa – Coolumbus: der Entdecker von Dingen, die andere schon vor ihm kannten, zeigt seine originelle Mischung von Hingucker-Jonglagen, Yoga-Artistik und Spezial-Balance-Kunststücken. Alles mit Hand und Fuß, mit Köpfchen und Herz – und dem ihm eigenen Humor.
Duo Einfach Riesig: Ein gutgelauntes Zirkustheater mit viel Spaß und hohem Können für die ganze Familie. Die Zuschauer werden den stärksten Mann der Welt kennenlernen, waghalsige Artistik sehen und eine Madame Lulu erleben, die sich auch aus den ausweglosesten Situationen befreien kann, wird hier gutes Straßentheater geboten.
Feuervarieté: Zum Abschluss um 17.30 Uhr gibt es eine Feuershow auf dem Königsplatz.
Der Circus Rambazotti belebt die Wilhelmsstraße von 13 bis 17 Uhr mit künstlerischen Vorführ- und Mitmachaktionen aller Circus-Gattungen. Stelzenläufer pusten Seifenblasen in die Luft, die weit in die Straßen getragen werden und auf sich aufmerksam machen. Eine Gauklerin auf Sprungstelzen springt durch die Passanten und treibt Schabernack. In der Dämmerung wandeln beleuchtete Stelzenläufer durch die Wilhelmsstraße und Einradfahrerinnen als Clowns kostümiert brausen um die Passanten herum. Außerdem gibt es viele tolle Aktionen mit Märchenfiguren, Luftakrobatik und Mitmachaktionen wie Jonglage, Seiltanz und Swinging.


Walkacts in der Kasseler Innenstadt


Ob anmutige Blütenprinzessinnen, verspielte Drachenreiter, betörende Meerjungfrauen, freche Flamingos oder kosmische Vögel, Stelzen-Art bietet ein vielfältiges Repertoire an außergewöhnlichen Kostümkreationen für jeden Anlass.
Steampunker präsentieren die kulturelle Bewegung bei der einerseits moderne und futuristische technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters verknüpft werden, wodurch ein deutlicher Retro-Look der Technik entsteht. Diese Walkacts sind wahre Augenweiden.


„In diesem Jahr können sich die Besucher der Casseler Freyheit auf ein buntes und vielfältiges Programm freuen, so Andreas Bilo“, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. „Damit wird das traditionelle Innenstadtfest auch für Gäste aus der Region noch einmal attraktiver.“

Flohmarkt am 28./29. Oktober

Zum Ende der Saison der Innenstadt-Flohmärkte findet auch 2017 wieder der zweitägige Flohmarkt zur Casseler Freiheit statt. Am Samstag kann man von 9.00-16.30 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag von 11.00-17.00 Uhr „Unter den Linden“ verkaufen, flanieren und stöbern, handeln und feilschen.

Das Angebot reicht von Büchern aller Art, nostalgischen Stücken, hochwertigem Porzellan, Messing und altem Schmuck bis zu Second-Hand-Kleidung und gebrauchten Spielsachen, Schmuck, Trödel u.v.m.

Tourist Information in der Wilhelmsstraße 23

Sie suchen ein Geschenk – vielleicht schon für die die Advents- und Weihnachtszeit? Besuchen Sie die Tourist Information gerne auch an diesem verkaufsoffenen Sonntag. Neben den klassischen Kassel Souvenirs wie „Waschbären“ und „Kaffeetassen“ können Sie auch alle Konzert- und FlicFlac Karten über das AD-Ticket System erwerben und natürlich passend zur Wow-Kampagne auch das Wow-Kassel T-Shirt. Ab einem Einkauf von € 10,00 spendieren wir Ihnen eine Kaffee Ihrer Wahl.  

Das komplette Programm sowie das Programmheft zum Download finden Sie unter: www.casseler-freyheit.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachtliches Handwerk: Die „Krippen-Brüder“ aus der Oberpfalz

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Ostbayerns einzige professionelle Krippenbauer haben derzeit Hochsaison – produziert wird schon im Hochsommer. Sie gehören seit jeher zur traditionellen...

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Disclaimer