Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 566261

HighLight Towers sind das neue IT-Zentrum in München

IBM kommt als neuer Mieter

München, (lifePR) -
IBM eröffnet auf rund 15 Etagen neues IoT Watson Center
Weltweit agierende IT-Unternehmen wie Unify und Fujitsu sind bereits Mieter, Microsofts Deutschland-Zentrale Nachbar


Mit IBM als einem neuen Hauptmieter entwickeln sich die HighLight Towers in München zum  zukunftsweisenden Symbol der Informationstechnologie und künstlichen Intelligenz. IBM wird auf rund 15 Etagen – als erste Mieterin in beiden Türmen, verbunden mit einer der Glasbrücken - ihr Center für globale Lösungen rund um Watson (künstliche Intelligenz) und Internet of Things eröffnen.  Unify, ein weltweit führendes Unternehmen für Kommunikation­software und –services ist mit seinem Hauptsitz bereits in den HighLight Towers ebenso wie Fujitsu Deutschland. Das zum Porsche-Konzern gehörende IT-Consulting-Unternehmen Mieschke, Hoffmann und Partner, das als erster Mieter vor mehr als zehn Jahren in die HighLight Towers eingezogen war, verlängerte seinen Mietvertrag.  IBM hat die Flächen, die auch im repräsentativen Erdgeschoss liegen, bis zum Jahr 2023 angemietet. Mit den 2004 eröffneten HighLight Towers in München hat die KanAm Gruppe eines der bis heute meistbeachteten Bauwerke der vergangenen Jahrzehnte in Deutschland geschaffen. In unmittelbarer Nachbarschaft entsteht die Zentrale von Microsoft Deutschland.

Die KanAm Gruppe mit Sitz in München, Frankfurt und Atlanta hat seit ihrer Gründung vor über 40 Jahren ein Transaktionsvolumen von rund 30 Milliarden US-Dollar bewegt. Anlageschwerpunkt bildeten über die Jahre Qualitätsimmobilien in internationalen Metropolen wie Paris, London, Washington, D.C., oder Melbourne - darunter Trophy Buildings wie der MesseTurm in Frankfurt, der Americas Tower in New York oder das Reuters Building sowie das Deutsche Bank-Gebäude in London und der Tour Egée in Paris. Mit der Simon Corp., dem weltgrößten REIT für Shopping Malls, hält die KanAm Gruppe in Joint Ventures mehrere überregionale Shopping Malls in den USA. Vor allem die KanAm Grund Group in Frankfurt bietet privaten wie institutionellen Anlegern aktuell Investitionsmöglichkeiten in Deutschland, Westeuropa und in den USA und ist mit der Real Estate Management Gesellschaft REAM auf den Erwerb, Verwaltung und Verkauf von Großimmobilien für institutionelle Investoren spezialisiert.

Initiiert, betrieben und verwaltet von der KanAm Gruppe, bestimmen die beiden Türme die Skyline von München. Entworfen vom internationalen Stararchitekten Helmut Jahn, bilden sie eine Brücke vom zweckdienlichen Minimalismus der Bauhaus-Tradition zur technologisch innovativen Architektur unserer Zeit und machen sie zu einem ikonischen und architektonischen Meilenstein im Münchner Stadtbild. Die beiden 126 Meter beziehungsweise 113 Meter hohen Türme verfügen über eine Mietfläche von insgesamt 82.590 Quadratmetern, aufgeteilt in Büro-, Hotel- (Innside Hotel der Meliá-Gruppe) und Einzelhandelsflächen. Auf drei Tiefgeschossen sind rund 750 Parkplätze untergebracht. In dem angegliederten HighLight Forum befindet sich auch ein Business Center sowie mit dem Daily ein Tagesrestaurant, um den mehr als 2.000 Menschen, die in dem Gebäudeensemble arbeiten, eine moderne und angenehme Infrastruktur zu bieten.

Kürzlich erhielt das moderne Gebäudeensemble das Nachhaltigkeits-Zertifikat in Gold nach LEED, dem zweithöchsten Siegel nach den international anerkannten Richtlinien des U.S. Green Building Council für Bestandsgebäude.

In Deutschland sind bisher nur rund 30 Immobilien mit diesem Standard ausgezeichnet worden.

www.highlight-towers.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Baudarlehen/Darlehenswiderruf – Zur Höhe der Nutzungsentschädigung

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Häufig wird im Rahmen der Rückabwicklung von Darlehen im Zuge des erklärten Darlehenswiderrufs – dies, weil die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung...

BMW Group steigert Absatz im November

, Finanzen & Versicherungen, BMW AG

. BMW Group Absatz wächst um 5,2% auf 220.649 Einheiten BMW Absatz wächst um 4,8% auf 186.346 Fahrzeuge Absatz der Marke MINI wächst um 7,6%...

Erfolgreiche Anpassung der Kreditkonditionen

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

- Reduzierung der Kreditmarge um 25 Basispunkten auf dann 300 Basispunkte plus Euribor - Initiale Zinskostenersparnis von circa EUR 3,5 Millionen...

Disclaimer