Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 517656

Zumeldung zu lsw 1515: "Vorläufiges Obduktionsergebnis: Häftling erlitt Herzinfarkt"

Stuttgart, (lifePR) - "Der Tod eines Gefangenen in Bruchsal, der nach einem ersten Obduktionsergebnis auf einen Herzinfarkt zurückzuführen ist, ist zu bedauern. Mein Mitgefühl gilt vor allem den Angehörigen des Verstorbenen", sagte Justizminister Rainer Stickelberger. "Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sind noch nicht abgeschlossen. Sie geht nun auch der Frage nach, ob alle notwendigen medizinischen Maßnahmen rechtzeitig getroffen wurden. Im Interesse der Bediensteten im Justizvollzug, die Tag für Tag eine schwierige Arbeit zu leisten haben, hielte ich es für hilfreich, wenn in der Öffentlichkeit keine vorschnellen Vorverurteilungen getroffen würden."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rundfunkbeitrag - kein Entrinnen mehr möglich

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Viele bisherige Nichtzahler werden mittlerweile Post bekommen haben mit der Aufforderung, den Rundfunkbeitrag zu entrichten. Denn am 6. Mai haben...

Passauer Forscher: Kampf gegen die „Nebenwirkungen“ der Energiewende

, Verbraucher & Recht, NewsWork AG

Intelligente und vernetzte digitale Technologien könnten künftig helfen, die Stromnetze vor Überlastung zu schützen. Wissenschaftler aus Niederbayern...

"Krieg als Gefühlserbschaft - Spuren in Enkeln und Urenkeln"

, Verbraucher & Recht, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Am Dienstag, den 21. August 2018 um 20:00 Uhr wird Prof. Dr. Angela Moré, Professorin für Sozialpsychologie der Universität Hannover, im Hohhaus...

Disclaimer