Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 632453

Zumeldung zu "Altbundespräsident Roman Herzog ist tot"

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf: "Mit Roman Herzog verlieren wir einen der profiliertesten deutschen Staatsrechtler"

Stuttgart, (lifePR) - Zur Meldung über den Tod von Altbundespräsident Roman Herzog sagte der baden-württembergische Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf in Stutt-gart:

„Mit Roman Herzog verlieren wir einen der profiliertesten deutschen Staatsrecht-ler. Unter anderem als Bildungs- und Innenminister von Baden-Württemberg, als Präsident des Bundesverfassungsgerichts und als Bundespräsident von 1994 bis 1999 prägte Roman Herzog unser Land und das Miteinander in unserem Staat.

In seiner „Ruck-Rede" von 1997 plädierte er leidenschaftlich für die Reformbe-reitschaft in Staat und Gesellschaft. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und seinen Angehörigen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TIV Trendinvest Umweltfonds 2 und 3: Absolute Verjährung droht!

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

CLLB Rechtsanwälte warnen vor Verjährung von möglichen Schadensersatzansprü­chen in Zusammenhang mit der TIV Trendinvest GmbH & Co. Umweltfonds...

Kanzleierfolg (Darlehenswiderruf) gegenüber LBBW/BW-Bank vor dem OLG Stuttgart!

, Verbraucher & Recht, MPH Legal Services

Stuttgart, 19.06.2018: Erfolg eines Darlehensnehmers gegenüber der Landesbank Baden-Württemberg! Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) einigt...

Bei Auszug Streit

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Wenn das Mietverhältnis auch noch so harmonisch war – spätestens wenn der Mieter auszieht, gibt es in vielen Fällen Knatsch mit dem Vermieter....

Disclaimer