Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61632

Babylon A.D.

Kinostart: 11. September 2008 im CONCORDE FILMVERLEIH

(lifePR) (München, ) Wir kündigen Ihnen den ersten Action-Blockbuster des Kinoherbstes 2008 BABYLON A.D. an. Spektakulär inszeniert von Mathieu Kassovitz (DIE PURPURNEN FLÜSSE, GOTHIKA), mit einem spannenden internationalen Star-Ensemble besetzt, allen voran Action-Star Vin Diesel (PITCH BLACK-PLANET DER FINSTERNIS, xXx-TRIPLE X) in einer vielschichtigen Rolle als Kämpfer und überraschend gefühlvoller Held, Asiens attraktiver Kampfkunst-Ikone Michelle Yeoh (DIE GEISHA, TIGER & DRAGON), Frankreichs Kinolegende Gérard Dépardieu sowie der Entdeckung Mélanie Thierry (DIE LEGENDE VOM OZEANPIANISTEN) in der Rolle der geheimnisvollen Aurora.

Ein namenloses Land irgendwo in Osteuropa. Chaos, Armut, Schmutz und Gewalt, wohin man blickt. Hier lebt Toorop (Vin Diesel), ein wortkarger Abenteurer und Söldner, der für Geld jeden Auftrag erledigt. Toorop stellt keine Fragen und kennt keine Moral - solange das Honorar stimmt. Dieser Kodex hat ihm zahlreiche Feinde eingebracht; deren Hass wiederum lässt seine Überlebenschancen täglich weiter schmelzen. So klingt das Angebot von Mafia- Boss Gorsky (Gérard Depardieu) denn auch zu verlockend, um es auszuschlagen: Toorop soll ein junges Mädchen nach New York schmuggeln. Als Gegenleistung will Gorsky ihm einen Neuanfang in Amerika ermöglichen. Aurora (Mélanie Thierry), die junge Frau, die Toorop unversehrt auf dem anderen Kontinent abliefern soll, ist - obwohl anders vereinbart - nicht allein. Sie wird begleitet von einer resoluten Nonne (Michelle Yeoh), die sich als Ein- Frau-Leibwache ihres Schützlings versteht. Und tatsächlich: Schon nach kurzer Zeit eskaliert die Reise zu einem alptraumhaften Trip in die Gefahr...

Regie: Mathieu Kassovitz mit Vin Diesel, Mélanie Thierry, Michelle Yeoh, Gérard Depardieu, Charlotte Rampling u.a.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer