Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69226

juris und Verlag Dr. Otto Schmidt vereinbaren strategische Kooperation

(lifePR) (Saarbrücken/Köln, ) Zwei der bedeutendsten Anbieter im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern kooperieren im Online-Markt für Rechtsinformationen: juris und der Verlag Dr. Otto Schmidt bündeln ihre Stärken künftig im Wirtschaftsrechts-Portal LEGIOS.

Durch die Kooperation entsteht ein umfassendes Gesamtangebot an Verlagsinhalten mit Marktführungspotential: Unter www.legios.de stehen die Top-Produkte des Verlages Dr. Otto Schmidt und die gesamten wirtschaftsrechtlichen Entscheidungen und Gesetze von juris zur Verfügung. Das neue LEGIOS wird auf der Technologie-Plattform von juris betrieben. Die Verlinkung aller Inhalte und die bewährte Navigation nach dem juris-Konzept garantieren einen schnellen Zugang zu den gesuchten Inhalten.

Das neue LEGIOS konzentriert sich ganz auf das Wirtschaftsrecht. Alle Kernbereiche werden abgedeckt, u. a.: Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeits- und Sozialversicherungs-recht, Kapitalmarktrecht und IT-Recht.

Das Portal besticht trotz seiner Angebotsvielfalt durch eine klare Struktur mit modularem Aufbau. Die Datenbank kann gesamt oder in Einzelmodulen bezogen werden. LEGIOS richtet sich insbesondere an rechts- und wirtschaftsberatende Berufe wie Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmensjuristen.

Die Kooperation ermöglicht die Einbindung von LEGIOS in das Gesamtangebot von juris. Die Inhalte der Datenbank werden damit auch mit allgemeinen Wirtschaftsinformationen und dem Content der anderen juris-Partner vernetzt.

juris und der Verlag Dr. Otto Schmidt wollen LEGIOS gemeinsam ausbauen und dabei gezielt Inhalte von weiteren Verlagen integrieren. Darüber hinaus beabsichtigen die Partner die Erweiterung ihrer Zusammenarbeit über das Wirtschaftsrecht hinaus.

"Durch die Kooperation erweitert die juris GmbH ihr Informationsangebot um das umfassende Portfolio des Verlages Dr. Otto Schmidt. In Verbund mit den übrigen Kooperationspartnern entsteht so ein einzigartiges Informationsangebot von Sekundär- und Primärinhalten in Deutschland", so Dr. h. c. Gerhard Käfer, Sprecher der Geschäftsführung der juris GmbH.

"Der Primär-Content von juris und der Sekundär-Content der Verlagsgruppe Dr. Otto Schmidt - beide im Premiumbereich angesiedelt - ergänzen sich vorzüglich. Beide Unternehmen stehen nicht im direkten Wettbewerb miteinander und verfolgen dieselben Qualitätsziele. Wir sind daher überzeugt, dass beide Partner von der Zusammenarbeit stark profitieren werden", so Dr. h. c. Karl-Peter Winters, geschäftsführender Gesellschafter des Verlages Dr. Otto Schmidt.

Wir laden Sie herzlich zur gemeinsamen Pressekonferenz am Donnerstag, den 16. Oktober, um 14 Uhr am Stand des Verlages Dr. Otto Schmidt in Halle 4.2 Stand E 445 ein.

Über den Verlag Dr. Otto Schmidt
Der Verlag Dr. Otto Schmidt, ansässig in Köln, ist einer der führenden Anbieter wissenschaftlich fundierter Informationen für den Praktiker im Bereich Recht, Wirtschaft, Steuern. Hervorragende Autoren, erstklassige Produktqualität und ein breites Programmangebot prägen das Profil des Verlages. Vom innovativen Handbuch bis zur maßgeschneiderten Zeitschrift für Berater. Vom unverzichtbaren Standardwerk bis zum zeitgemäßen Onlineprodukt. Über 1.000 lieferbare Buchtitel, rund 30 Fachzeitschriften und gut 40 Loseblattwerke stehen für Qualität und Aktualität.

juris GmbH

Die juris GmbH, das Juristische Informationssystem für die Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Saarbrücken, ist führend auf dem deutschen Markt für elektronische Rechtsinformationen. Die enge Zusammenarbeit mit den Dokumentationsstellen des Bundesverfassungsgerichts und der fünf obersten Gerichtshöfe des Bundes gewährleistet die hohe Qualität des Informationsangebotes. juris wird von allen deutschen Gerichten genutzt, ebenso von Universitäten, Verwaltungen des Bundes und der Länder, Verbänden, der Wirtschaft, Rechtsanwälten und einer Vielzahl von Juristen. Neben seinen Online-Angeboten bietet juris auch Printprodukte an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer schön sein willl, muss nicht immer leiden

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Sie wollte ihre Haare auf Wangen, Kinn und Oberlippe einfach nur loswerden. Daher griff eine Frau zu einer neuen Gesichtsenthaarungsc­reme. Vorschriftsmäßig...

Neugierigen Mitarbeitern droht Entlassung

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Arbeitnehmer, die mit sensiblen Daten arbeiten, sind zu besonderem Geheimnisschutz verpflichtet. Dies gilt nach Angaben von ARAG Experten auch...

Unfall durch Ausweichmanöver - wer haftet?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Verkehrsteilnehmer, die als Helfer bei einem Unfall verletzt werden, stehen nach Angaben der ARAG Experten unter dem Schutz der gesetzlichen...

Disclaimer