iPILOT in Düsseldorf "Ready for Take-Off"

Boeing 747 Flugsimulator in der Airport City eröffnet / Flugfans können im "Jumbo-Jet" abheben - ab 79 Euro

(lifePR) ( Düsseldorf, )
"Take-Off" für iPILOT am Rhein! Rund 50 Luftfahrtbegeisterte haben am Dienstag in der Düsseldorf Airport City die Eröffnung des neuen Flightcenters gefeiert. Hier können sich Flugfans und Hobbypiloten auch ohne Vorkenntnisse ins original getreu nachgebaute Cockpit einer Boeing 747 setzen und zu einem virtuellen Rundflug abheben. Jeder Flug wird durch einen professionellen Instruktor begleitet, welcher Anleitungen und Hilfestellungen gibt und Besucher in die anspruchsvolle Technik eines modernen Flugzeug-Cockpits einweist.

iPILOT ist Europas erste Kette professioneller Flugsimulatoren und in Deutschland bislang in Hamburg, München, Dresden und Berlin präsent. In Düsseldorf sind erstmals Flüge in einer Boeing 747 buchbar. Der "Jumbo-Jet" mit seinem markanten Buckel gilt bei Luftfahrtbegeisterten als beliebtestes und schönstes Passagierflugzeug der Welt. Zur Auswahl stehen bei iPILOT rund 24.000 Flughäfen, darunter der Düsseldorf Airport, der Flughafen Köln/Bonn sowie die NRW-Regionalflug-häfen Dortmund, Münster/Osnabrück und Paderborn-Lippstadt.

Zu den beliebtesten und spektakulärsten Flugrouten gehören der Anflug über die Häuserschluchten von Hongkong auf den ehemaligen Airport Kai Tak und die Landung auf dem internationalen Flughafen der Karibikinsel St. Maarten auf den niederländischen Antillen. Möglich sind außerdem Streckenflüge in Echtzeit, zum Beispiel von Düsseldorf nach Amsterdam oder Paris, oder ein kurzer Städtetrip von der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt an den Flughafen Köln/Bonn.

Das Flightcenter in Düsseldorf ist bundesweit der erste iPILOT-Standort, an welchem Luftfahrtfans nicht nur fliegerisch, sondern auch kulinarisch abheben können. Bei "Fly & Dine" kombiniert iPILOT virtuelle Rundflüge für Gruppen mit einem exklusiven Abendessen. Das Angebot richtet sich neben Event-Veranstaltern und Unternehmen auch an private Gruppen bis zu vier Personen. Während ein Teilnehmer in der Cockpitkanzel sitzt, erhalten die übrigen Gruppenmitglieder in Business Class Sitzen direkt dahinter ein exklusives Dinner und können das Geschehen hautnah mitverfolgen.

Wolfram Schleuter, CEO und Gründer von iPILOT: "Im iPILOT-Flugsimulator kann sich jeder Düsseldorfer einen Kindheitstraum erfüllen und einmal auf dem Pilotensitz Platz nehmen. Mit der Eröffnung unseres Flightcenters in der Düsseldorf Airport City bieten wir pünktlich zu Weihnachten eine tolle und kreative Geschenk-Idee. Außerdem können wir unsere virtuellen Rundflüge mit 'Fly & Dine' jetzt in einem noch exklusiveren Rahmen anbieten und mit einem erstklassigen Catering nicht nur die Nerven, sondern auch den Gaumen kitzeln können."

Ein 30-minütiger Schnupperflug ist für 79 Euro, ein 60-minütiger Erlebnisflug für 149 Euro sowie ein 90-minütiges Flug-Erlebnis für 199 Euro buchbar. Das "Virtual Type Rating" mit mehreren jeweils einstündigen Ausbildungssegmenten und einem virtuellen Prüfungsflug kostet 699 Euro. "Fly & Dine" ist bereits ab 139 Euro pro Person buchbar. Der iPILOT Flugsimulator ist für Hobbypiloten ab sechs Jahren geeignet. Weitere Informationen unter www.flyiPILOT.de oder per Telefon unter +49 (700) 47456822.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.