Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689648

InterRisk Lebensversicherungs-AG deklariert hohe Überschussbeteiligung

Wiesbaden, (lifePR) - Dank nachhaltigem und vorsichtigem Wirtschaften kann die InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group seit ihrem Bestehen die hohe Überschussbeteiligung biometrischer Tarife halten. Für Versicherungen gegen laufenden Beitrag beträgt die Gesamtverzinsung trotz unverändert niedrigen Zinsniveaus an den Kapitalmärkten 2,97 %.

Auch 2018 erhalten Kunden der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group eine weit überdurchschnittliche Überschussbeteiligung. Mit einem Ansammlungszins in Höhe von 2,65 % liegt das Unternehmen trotz einer moderaten Reduzierung in der Spitzengruppe der deutschen Assekuranz. Inklusive des Schlussüberschussanteils werden für Verträge der aktuellen Tarifgeneration gegen laufende Beitragszahlung 2,97 % gewährt – zuzüglich der Beteiligung an den stillen Reserven.

Die Gewinnbeteiligung für Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen in Form eines Sofortrabattes, der direkt mit den Zahlbeiträgen verrechnet wird, bleibt auf dem unverändert hohen Niveau bestehen.

Stabilität und Verlässlichkeit bilden sich auch in der weit überdurchschnittlichen Solvabilitätsquote ab, die ohne Anwendung von erleichternden Übergangsmaßnahmen oder Volatilitätsanpassungen annähernd 300 % beträgt. Die unabhängige Ratingagentur MORGEN & MORGEN hat der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group im Rahmen des M&M Belastungstests (12/2017) zum zehnten Mal in Folge das Prädikat „ausgezeichnet“ zuerkannt.

„Qualität ist keine Frage der absoluten Größe, sondern der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells und eines soliden Managements“, so Roman Theisen, seit 2006 Vorstandsvorsitzender des Wiesbadener Versicherungsunternehmens.

InterRisk Versicherungs-AG

Die InterRisk gehört zur Vienna Insurance Group. Sie ist der führende Versicherungsspezialist in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa. Rund 50 Gesellschaften in 25 Ländern bilden einen Konzern mit langer Tradition, starken Marken und hoher Kundennähe. Die VIG baut auf bald 200 Jahre Erfahrung im Versicherungsgeschäft. Mit mehr als 25.000 MitarbeiterInnen ist die Vienna Insurance Group klarer Marktführer in ihren Märkten Österreich und CEE und damit hervorragend positioniert, die langfristigen Wachstumschancen einer Region mit 180 Millionen Menschen zu nutzen. Die börsennotierte Vienna Insurance Group ist das bestgeratete Unternehmen des Leitindex ATX der Wiener Börse; die Aktie notiert auch an der Prager Börse.

Die Angebotspalette der InterRisk umfasst Lebens-, Unfall-, Sach- und Haftpflichtversicherungen für Privatkunden. 130 MitarbeiterInnen betreuen ein Beitragsvolumen von 200 Mio. €. Als reiner Maklerversicherer arbeitet die InterRisk derzeit mit rund 10.000 Vertriebspartnern zusammen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Disclaimer