Montag, 22. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 537943

Keine Maut für den Bus

Iris Gleicke unterstützt umweltfreundliche Mobilität

Köln, (lifePR) - Iris Gleicke setzt auf den Reisebus: "Denn mit seinen geringen Emissionen trägt er wesentlich zum Umweltschutz bei", betonte die Tourismusbeauftragte der Bundesregierung heute auf einer Tagung des Internationalen Bustourismusverbandes (IBV) in Leipzig. Unter dem Applaus von rund 200 Kongressteilnehmern erteilte sie deshalb einer Busmaut eine klare Absage.

LEIPZIG. "Der Tourismus hat dazu beigetragen, dass Deutschland zusammenwachsen konnte" erklärte Iris Gleicke heute in Leipzig. "Und die Bustouristik hat diesen Prozess mit ihrem flexiblen Verkehrsmittel beschleunigt", stellt die Tourismusbeauftragte der deutschen Bundesregierung fest.

Mit 2, 9 Millionen Beschäftigten ist der Tourismus laut Gleicke nicht nur ein Symbol der Freiheit sondern auch ein wirtschaftliches Schwergewicht sowie ein Motor, der die Entwicklung ländlicher und strukturschwacher Regionen in Schwung bringt. Im dynamisch expandierenden Fernbusverkehr erkennt Gleicke eine attraktive Alternative zum Pkw. "Auch wenn die Preise für die Tickets steigen werden, wird der Aufwärtstrend des Fernbusses nicht zu stoppen sein."

"Jeder fünfte Kurzreisende kommt mit dem Bus nach Sachsen", stellte Stanislaw Tillich auf der IBV-Tagung fest. Vor den Vertretern der Bus- und Gruppentouristik warb der sächsische Ministerpräsident für sein Bundesland, das mit kulturellen Reisezielen punktet: "Deshalb setzt unsere Tourismuswirtschaft jährlich rund acht Millionen Euro um."

IBV-Präsident Richard Eberhardt wies auf die Bedeutung seiner Branche für die Entwicklung der neuen Bundesländer hin. "Mit dem Reisebus entdecken die Menschen die blühenden touristischen Landschaften in diesen Ländern."

Internationaler Bustourismusverband - Der gemeinsame Verband von RDA und gbk

Der "Internationale Bustourismusverband - Der gemeinsame Verband von RDA und gbk" ist am 11. Mai 2011 gegründet worden. Als gemeinsame Plattform des Internationalen Bustouristik Verbandes RDA und der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) vertritt er gegenüber Politik und Öffentlichkeit die Interessen von mehr als 3.000 Bus- und Gruppenreiseveranstaltern sowie deren Partnern aus rund 40 Staaten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Stoppok: Ich kauf mir doch kein neues Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der deutsche Liedermacher, Rock- und Folksänger Stefan Stoppok würde sich nie ein neues Auto kaufen. Der 61-Jährige hat in seinem ganzen Leben...

Tuning: Viel ist nicht gleich besser

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer sein Auto tunen will, sollte aufpassen, dass er nicht gängigen Irrtümern auf den Leim geht. Zum Beispiel kann Chip-Tuning die Herstellergarantie...

TÜV SÜD: Bei Böen besonders behutsam Fahren

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Wenig Schnee und Eis, aber viel Wind und Sturm: Der Jahresauftakt 2018 bringt dem Straßenverkehr ungewohnte Bedingungen. Die Experten von TÜV...

Disclaimer