lifePR
Pressemitteilung BoxID: 637982 (Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH)
  • Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH
  • Kurt-Schumacher-Straße 3
  • 53113 Bonn
  • https://www.beethovenfest.de/

Team der Schülermanager 2017 steht

(lifePR) (Bonn, ) Das vielfach ausgezeichnete Schülermanager-Projekt des Beethovenfestes geht in eine neue Runde: Das Team aus acht Bonner Schülerinnen und Schülern ist ausgewählt! Gefördert vor allem von der Deutschen Telekom AG, bietet es Oberstufenschülerinnen und -schülern die Möglichkeit, Einblick in die Organisation eines Klassikfestivals zu erhalten. Jeder der jungen »Manager« übernimmt ab dem jeweiligen Jahresbeginn einen Aufgabenbereich und ist gemeinsam mit den festen Mitarbeitern dafür verantwortlich, ein Konzert beim Beethovenfest vorzubereiten und durchzuführen: von den Kontakten zu den Künstlern über die Planung des Marketings und der technischen Details bis zur medialen Außenwirkung.

Das Beethovenfest schätzt sich glücklich, dass es in diesem Jahr den Pianisten und Elektronikkünstler Francesco Tristano für das Schülermanager-Projekt gewinnen konnte. Er ist ein Grenzgänger par excellence: Ausgebildet an der Juilliard School, beherrscht er das Handwerkszeug eines klassischen Pianisten, dazu hat er sich intensiv mit elektronischen Musikstilen wie Techno und House beschäftigt. Inzwischen ist er in der Clubszene und in klassischen Konzerthäusern gleichermaßen gefragt. Seine stilistische Offenheit macht ihn zum idealen Zentrum des Schülermanager-Projekts 2017 – und lässt es für die acht Schüler umso reizvoller werden, dass sie erstmals auch in Konzept und Gestaltung des Konzertprogramms einbezogen werden. In mehreren Sessions wird Francesco Tristano gemeinsam mit den Jugendlichen das Thema »ferne Geliebte« in die aktuelle Lebenswelt übersetzen und die Ideen, Gedanken und musikalischen Ausdrucksformen der next generation in sein Bühnenprogramm zwischen Klassik und Elektronik einfließen lassen.

Fragen zum Schülermanager-Projekt können an dietrich@beethovenfest.de gerichtet werden.